ThemePark-Central.de

Liseberg Wasserpark Oceana – Neue Details zum schrecklichen Großbrand

© Björn Larsson Rosvall/TT
© Björn Larsson Rosvall/TT

Der schwedische Freizeitpark Liseberg baut seit einiger Zeit einen eigenen Wasserpark. “Oceana” wird der Wasserpark heißen und einer der spektakulärsten seiner Art in Europa werden. Ab Sommer 2024 soll “Oceana” für unglaublich viel Spaß sorgen.

“Oceana” ist eines der spannendsten Wasserpark Projekte in Europa!

“Oceana” ist der einmalige Wasserpark von Liseberg, auf 13.600 Quadratmetern werden mehrere spannende Erlebnisse auf uns warten. Von diesen 13.600 Quadratmetern werden alleine 6.000 Quadratmeter im Innenbereich sein und die restlichen 4.000 im Außenbereich.

Der Wasserpark wird insgesamt 14 Attraktionen besitzen und kann bis zu 1.750 Personen gleichzeitig fassen. Zu den Attraktionen gehört auch den weltweit höchsten mega drop Master Blaster von WhiteWater West. Somit ist das Erlebnisbad auf Anhieb einer der größten Wasserparks in Nordeuropa. Neben den Wasserrutschen wird “Oceana” einen großen Wasserspielplatz, ein Wellenbecken, ein Lazy River und ein Kunderbecken haben. Durch dieses breite Angebot wird jedes Alter die passende Attraktion in Lisebergs Wasserpark finden. Die Kosten für den Bau des Wasserparks belaufen sich auf circa 1060 Millionen Schwedische Kronen (ca. 100 Millionen Euro).

Hauptattraktionen von “Oceana”

NameLängeHöheTypHersteller
Rex198 m13 mMasterblasterWhiteWater West
Abyss223 mAbyssWhiteWater West
Serpent177 m16 mDouble Constrictor/RattlerWhiteWater West
Hydra230 m28 mConstrictor/BoomerangoWhiteWater West

Nach den ganzen Infos, kommen wir zu ersten Bildern. So wird der Wasserpark „Oceana“ von Liseberg aussehen:

Nach drei Jahren Bauzeit fließt nun Wasser im Park

Seit November 2020 befindet sich der Wasserpark in Bau. Einige Jahre später konnte am 16. Januar 2024 ein großer Meilenstein gefeiert werden. Erstmals fließt Wasser durch “Oceana”! Der gesamte Wasserpark wird mit dem erfrischenden nass gefüllt. Insgesamt soll dieser Prozess vier Tage dauern und 1,2 Millionen Liter fließen lassen.

Es ist ein technisch anspruchsvolles und einzigartiges Projekt, an dem wir schon lange arbeiten. Daher ist es ein unglaubliches Gefühl, endlich das Wasser in Oceana fließen zu sehen.

Andreas Andersen, CEO von Liseberg
Erstmals fließt Wasser im Wasserpark Oceana. © Liseberg
Erstmals fließt Wasser im Wasserpark. © Liseberg

Schrecklicher Großbrand ausgebrochen!

Zuletzt haben wir darüber berichtet, dass die Becken zum ersten mal mit Wasser gefüllt werden. Nach dieser großen Freude folgt nun blankes Entsetzen… Ein schrecklicher Großbrand ist im Außengebäude ausgebrochen. Dieses Feuer hat sich auf das gesamte Gebäude ausgebreitet und alles brennt lichterloh. Ein unglaubliche Tragödie für Liseberg und der Industrie.

Ein von Dagens industri veröffentlichte Video zeigt unzählige Explosionen an unterschiedlichen Stellen des Wasserparks. Die Gäste im benachbarten Grand Curiosa Hotel und nahegelegenen Büroräumen, wurden evakuiert und alle Personen in Sicherheit gebracht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mittlerweile sind neue Details zum Großbrand in Oceana bekannt geworden. Am Montagmorgen, am 12. Februar 2024, brach ein Großbrand aus, der zur völligen Zerstörung des Gebäudes geführt hat. Der Ausbruchsort war die Außenseite des südlichen Gebäudeteils, wovon das Feuer sich schnell auf Teile der Haupthalle ausbreitete. Mittlerweile ist auch bestätigt, dass es bei dem Brand einen Todesfall gab.

Über den gesamten Tag hinweg lag das Hauptaugenmerk darauf, dass keine weitere Personen sich verletzten. Alle Gäste, die am 12. und 13. Februar 2024 den Check-in im Liseberg Grand Curiosa Hotel gebucht haben, wurden über die Stornierung informiert. Das Hotel, die Spielhalle von Liseberg und die Restaurants bleiben für den Rest des Tages und morgen, Dienstag den 13. Februar, geschlossen.

Wir sind schockiert und zutiefst traurig, betroffen und erschüttert über das, was geschehen ist. Viele fragen sich nun, wie es jetzt weitergeht. Die einfache Antwort lautet: Wir wissen es nicht. Im Moment liegt unser Augenmerk nicht auf den finanziellen oder materiellen Schäden, sondern auf den Menschen, die von dem Feuer betroffen sind. Wir haben derzeit noch keinen Überblick über die projektbezogenen Folgen. Gleichzeitig kann ich versprechen, dass wir entschlossen und hoffnungsvoll nach vorne blicken werden. Wir werden das durchstehen.

Andreas Andersen, Geschäftsführer Liseberg

Wie ist deine Meinung zu „Oceana“?

Jetzt bist du dran! Wie gefällt Dir der neu vorgestellte Wasserpark? Gefällt Dir die Thematik, sowie der Name? Dann diskutiere mit uns in den Kommentaren oder stimm einfach ab!

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar