Wasserparks

Markusdom und Kirchturm aus Venedig im Legoland Water Park im Gardaland

Ein erster Blick auf den Markusdom in voller Pracht. © Gardaland
Ein erster Blick auf den Markusdom in voller Pracht. © Gardaland

Was wäre eine Lego Attraktion ohne richtige Lego Modelle? Wahrscheinlich wie ein Milchkaffee ohne Milch. Deshalb wird der kommende Legoland Water Park im Gardaland einige beeindruckende Lego Modelle besitzen.

Mit 4,9 Millionen Lego Steine wurden zwei Modelle von dem Markusdom und dem Kirchturm aus Venedig gebaut. Diese im 1:20 gebauten Maßstab, werden die Besucher im kommenden Jahr im Wasserpark im Gardaland finden können. Auch Luca Marigo (Sales und Marketing Director von Gardaland) zeigt sich begeistert: „Wir sprechen hier von etwa hundert, im Maßstab 1:20 nachgebildeten und eigens für den   LEGOLAND Water Park Gardaland entworfenen Bauwerken, die das italienische Miniland zu einem echten Unikum in der Welt machen.“.

Das Miniland Areal im Wasserpark wird sich auf der einen Seite des Lazy River sein. Apropos Lazy River! Dieser wird in einem Gummiboot durchfahren, welches die Besucher mit großen schwimmenden Lego Steinen selbst gestalten können. Ziemlich nett oder? Ab der kommenden Saison wird man Gardaland in einem Meer von Lego baden können. Der Legoland Water Park im Gardaland, wird ein einmaliges Erlebnis werden.

Quelle: Pressemitteilung Gardaland, 17. Dezember 2019