ThemePark-Central.de

Movie Park Germany & CaptiVR bringen 360° On-Ride Aufnahmen auf „Star Trek: Operation Enterprise“

CaptiVR und Movie Park Germany werten "Star Trek: Operation Enterprise" auf © Movie Park Germany
CaptiVR und Movie Park Germany werten "Star Trek: Operation Enterprise" auf © Movie Park Germany

Der Movie Park Germany wertet gemeinsam mit dem Kölner Start-Up CaptiVR, den Triple-Launch-Coaster „Star Trek: Operation Enterprise“ auf. Ab Sommer haben wir die Möglichkeit unsere Fahrt in einer neuen Dimension im Nachgang zu erleben.

Movie Park Germany bringt „Star Trek: Operation Enterprise“ in eine neue Dimension

Die persönliche Starfleet Mission wird dank neuster Techniker hochauflösend in einem 360° Erlebnis gefilmt. Dadurch kann die Fahrt auf „Star Trek: Operation Enterprise“ aus jeder Perspektive immer wieder erlebt werden und, wie sollte es auch anders sein, auf Social Media geteilt werden. Im Sommer 2022 soll das neue Angebot den Weg in Achterbahn finden. Aktuell befindet sich die Technik in der letzten Testphase.

Innovation spielt für uns als Freizeitpark eine große Rolle. Als wir auf das Angebot von CaptiVR aufmerksam wurden, waren wir sofort begeistert. Die Möglichkeit, das Fahrerlebnis aufzuzeichnen und direkt im Anschluss als Link zur Verfügung zu stellen, stellt einen tollen Mehrwert für die Gäste dar. Wir freuen uns, unseren Besuchern und Besucherinnen diesen Service als erster deutscher Freizeitpark anzubieten.

Thorsten Backhaus, Geschäftsführer Movie Park Germany

Wir wären nicht in Deutschland, wenn das Thema Datenschutz keinen hohen Stellenwert hätte. Daher erfüllt das CaptiVR System jegliche Datenschutz-Anforderungen. Während der Fahrt werden andere Mitfahrer durch parktypische Motive überspielt oder entsprechend ausgeblendet.

Mit unserem Angebot richten wir uns an Freizeitparks und Fahrgeschäftsbetreiber, die mit unserer Unterstützung und dem Knowhow unserer Experten einen weiteren großen Schritt in Richtung Digitalisierung ihrer Erlebniswelt gehen möchten. Über unsere Kooperation mit dem Movie Park Germany freuen wir uns besonders, da es die Premiere in unserem Heimatmarkt ist.

Oliver Rapp, Mitgründer CaptiVR

Wer ist CaptiVR?

CaptiVR wurde bereits 2017 gegründet und bietet die Aufzeichnung verschiedenster Erlebnisse an. Die Technik kann auf Achterbahnen, aber auch auf Rundfahrgeschäfte installiert werden. Die Plattform arbeitet komplett automatisch, wodurch die Betreiber kaum Kapazitäten für die Betreuung bereithalten müssen. Dank automatischem Branding können die Aufzeichnungen sofort dem Gast verkauft werden und genutzt werden.

Die eingesetzte Hardware von CaptiVR ermöglicht es die Erlebnisse in verschiedenen Auflösungen aufzuzeichnen. Sei es 3D, 4K oder 360° alles ist mit dem System möglich. Das System funktioniert so gut, dass das Unternehmen mit dem „Best Product Award“ der Advanced Imaging Society ausgezeichnet wurde.

Eine sinnvolle Neuheit auf „Star Trek: Operation Enterprise“?

Grundsätzlich klingt es interessant die eigene Fahrt in einem 360° Video festzuhalten. Doch benötigt man dies wirklich und möchte man sich dieses Video auf dem Smartphone in einer geschlossenen App ansehen? Wir wissen es tatsächlich nicht. In der CaptiVR Smartphone App kann man sich Beispiel-Videos ansehen, bei denen auch die Movie Park Germany Achterbahn dabei ist. Wie es scheint, können die Videos nicht auf ein VR-Headset exportiert werden. Zumindest bietet die Smartphone App eine solche Option nicht. Wäre dies der Fall und man hätte ein VR-Headset zu Hause, könnte das aufgenommene Video durchaus interessant sein.

Sitzt man in der Mitte des Zuges ist die 360° Ansicht auf eine gewisse Art witzlos, da man keinen freien Blick auf die Strecke hat. Was natürlich nicht verwundert bei der Sitzposition. Natürlich ist es nett überall hinsehen zu gucken, aber irgendwie holt die Idee uns nicht ab. Vielleicht müssen wir ein Fahrtvideo einfach selbst mal kaufen… Dennoch sind wir gespannt, ob die Parkbesucher dieses Angebot mit großer Begeisterung in Anspruch nehmen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits in der Vergangenheit hat der Filmpark mit On-Ride Videos während der Fahrt auf der Holzachterbahn „The Bandit“ angeboten. Auch wenn die Qualität damals nicht sonderlich gut war, scheint der Park genug Videos verkauft haben, um auf „Star Trek: Operation Enterprise“ eine neue Generation der Aufnahme zu etablieren.

Quelle: Pressemitteilung Movie Park Germany, 14. Juni 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar