Internationale Parks

Neue Ausstellung im Efteling Museum eröffnet

Spielerisch lernen die Besucher mehr über die Geschichten aus Eftelings Märchenwald © Efteling
Spielerisch lernen die Besucher mehr über die Geschichten aus Eftelings Märchenwald © Efteling

Dreißig Märchen spielen die Hauptrolle in der neuen Wechselausstellung, die nun im Museum von Hollands größtem Freizeitpark eröffnet wurde. Spielerisch lernen Eftelings Besucher mehr über die Geschichten um Hänsel und GretelFrau Holle oder Des Kaisers neue Kleider. Ebenfalls vertreten: das Grimmsche Märchen Die sechs Schwäne, das ab Herbst 2019 in Eftelings Märchenwald zu sehen sein wird.

1952 wurde Efteling als Märchenwald gegründet. Ringsum entstanden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Attraktionen, Restaurants und Unterkünfte. Parallel wuchs auch das Herzstück des Freizeitparks auf aktuell 29 Märchen an. „Die Entstehung des 30. Märchens war für uns ein Anlass, die neue Ausstellung im Efteling Museum allen dreißig Märchen zu widmen“, erklärt Olaf Vugts, Vorstandsvorsitzender von Efteling. „Obwohl Die sechs Schwäne erst in einigen Monaten im Märchenwald eröffnet, kann man in der Ausstellung schon jetzt etwas über diese Geschichte der Gebrüder Grimm erfahren.“

Museum zum Mitmachen

Ein Märchenerzähler lädt die Museumsbesucher dazu ein, mit ihm zu spielen. Die Regeln werden in vier Sprachen erklärt – auch auf Deutsch. In dreißig Glasvitrinen versteckt sich jeweils ein Objekt, das zu einer der Erzählungen aus Eftelings Märchenwald passt. Mittels Knöpfen und eines großen Märchenwald-Lageplans können Klein und Groß versuchen, die richtigen Kombinationen zu finden.

© Pressemitteilung Efteling, 09. Juli 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250