Internationale Parks

Parc Spirou kündigt acht Neuheiten für 2019 an

(c) Parc Spirou
(c) Parc Spirou

Erst in diesem Jahr hat Parc Spirou seine Toren zum ersten Mal geöffnet. Nun hat der französische Freizeitpark gleich acht Neuheiten für die kommende Saison angekündigt.

Viele aufregende und familientaugliche Attraktionen geplant

Während der Halloween Zeit im Freizeitpark, stand temporär ein Free Fall Tower im Parc Spirou. Aufgrund der großen Beliebtheit, entschloss sich der Park im kommenden Jahr einen eigenen Free Fall Tower zu präsentieren. Angeblich plane man einen baugleichen Turm seinen Gästen anzubieten.

Zu den weiteren Neuheiten gehört ein „Star Shape“ des deutschen Herstellers Zierer. Dabei werden die Fahrer in bis zu 30 Metern durch die Lüfte gewirbelt. Neben diesen durchaus adrenalin fördernden Attraktionen, wird Parc Spirou auch einiges für die gesamte Familie eröffnen. Darunter ein neuer Spielplatz  mit der Thematik Marsupilami, auf dem bis zu 150 Kinder gleichzeitig spielen können. Außerdem wird der Park einen kompakten Spinning Coaster von Preston & Barbieri eröffnen, welcher bereits ab einer Körpergröße von 90 cm gefahren werden kann.

Erste Lucky Luke Wasserbahn eröffnet 2019

Für die heißen Sommertage, wird eine neue Wasserbahn mit Lucky Luke Thematik von Hafema eröffnet. Die Fahrt wird insgesamt zwei Abfahrten (eine aus vier und einer aus zehn Metern Höhe), sowie eine Gesamtlänge von 250 Metern haben. Eine der beiden Abfahrten erfolgt sogar Rückwärts, daher werden auch zwei Drehplatten in der Strecke integriert sein. Außer dem Spielplatz für Kinder, wird Parc Spirou eine weitere Marsupilami Attraktion im kommenden Jahr eröffnen. Dabei handelt es sich um ein 6D Kino, mit einer 14 x 7 Meter Leinwand.

In einer toll in die Landschaft eingebettete Wasserbahn, wartet Lucky Luke am Ende der großen Abfahrt auf die Besucher. © Parc Spirou
© Parc Spirou

Parc Spirou baut einen „Roller Ball“ von Ride Engineers Switzerland

Die größte Neuheit wird allerdings ein „Roller Ball“ von Ride Engineers Switzerland. Die 30 Meter hohe und 100 Meter lange Achterbahnfahrt, ist durchaus familientauglich, da die Bewegungen der frei schwingenden Gondel gesteuert sind. Auch die Geschwindigkeit der Gondel wird gezielt gesteuert, so dass die Fahrt nicht allzu wild wird. Das allererste Modell dieser Art befindet sich übrigens im Schwaben Park.

© Schwaben Park
© Schwaben Park

Neben Attraktionsangebot wird auch die Infrastruktur verbessert

Als letzte Neuheit wird es eine kleine Parkbahn geben, die am Anfang des Tages die Besucher von den Parkplätzen der Gemeinde zum Eingang des Parks fahren wird. Zum späteren Zeitpunkt, wird die Parkbahn dann seine Runden innerhalb des Freizeitparks drehen. Abends fährt sie dann erneut zu den Parkplätzen innerhalb der anliegenden Gemeinde. Zusätzlich wird Parc Spirou mehr Pflanzen pflanzen, Schattenplätze schaffen und Sprühnebel Platz einrichten. Die gesamten Investitionen belaufen sich auf circa 10 Millionen Euro.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250