Deutsche Parks

Playmobil FunPark gestaltet das „Piratenareal“ für 2019 komplett um

Auf dem Paddelsee können die jungen Besucher, mit kleinen Booten über das Wasser fahren (c) Playmobil FunPark
Auf dem Paddelsee können die jungen Besucher, mit kleinen Booten über das Wasser fahren (c) Playmobil FunPark

Playmobil FunPark schließt Anfang September zwei Areale

Der Playmobil FunPark wird zur kommenden Saison das „Piratenareal“ komplett neu gestalten. Damit der Freizeitpark die Bauarbeiten starten kann, wird ab dem 03. September die Spielwelten „Pirat“ und „Baumhaus“ geschlossen. Da durch den großen Baumaßnahmen ein großer Teil des Angebots geschlossen wird, bezahlen Besucher ab dem Schließungstag weniger Eintritt. Anstatt 11,90 Euro kostet anschließend der Eintritt lediglich 8,90 Euro pro Person.

Was sich in dem „Piratenareal“ letztendlich verändern wird, mochte der Playmobil FunPark noch nicht verraten. Doch der Park möchte auch gerne die Wünsche seiner Gäste mit einfließen lassen. Daher haben die Besucher die Möglichkeit deren Wünsche dem Park mitzuteilen. Unter allen Einsendern verlost der Park 10 Familienkarten (für 4 Personen).

Parkplatz Tickets nun einfach am Eingang kaufen

Eine weitere tolle Nachricht betrifft das Parkticket des Parks. Denn von nun an, kann dieses direkt an der Eingangskasse gekauft werden. Bislang mussten die Besucher nach dem Besuch das Ticket an einem Automaten auf dem Parkplatz kaufen. Da es dort häufig zu langen Schlangen und hohen Wartezeiten kam. Entschloss sich der Freizeitpark für diese neue Lösung. Somit können die Besucher nach dem Erlebnisreichen Tag, einfach in ihr Auto einsteigen und nach Hause fahren.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250