Internationale Parks

Plopsaland De Panne verschiebt geplantes Hotel

(c) Plopsa / Studio 100
(c) Plopsa / Studio 100

Plopsa Hotel erstmal verschoben

Das Plopsaland De Panne wird die Eröffnung des eigenen Hotels verschieben. Dies gab der Park nun bekannt. Ursprünglich sollte das Hotel in der kommenden Saison eröffnet werden.

Der Park hat bis zum Ende des Jahres die Baugenehmigung für das Projekt. Bis dahin soll der Baustart erfolgen. Aktuell ließ der Baubeginn noch auf sich warten. Insgesamt kostet das Projekt 16 Millionen Euro.

Plopsaland De Panne plant auch Bungalow Park

Das Hotel wird eine Theater Gestaltung erhalten und insgesamt 120 Zimmer haben. In dem gesamten Komplex werden außerdem 3 Restaurants, Tagungsräume, Garage und eine Bar integriert. Neben dem Hotel möchte der Park einen eigenen Bungalow Park errichten. Dieser soll 150 Häuser haben und insgesamt 30 Millionen Euro kosten.

Wann beide Projekte feierlich eröffnet werden, steht noch in den Sternen. Für das kommende Jahr hat Plopsa eine große Indoor Erweiterung für den Holiday Park angekündigt. Dieser soll 7,5 Millionen Euro kosten und den Park langfristig zu einer ganz Jahres Destination entwickeln.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten