Internationale Parks

Plopsaland De Panne widmet Musikgruppe „K3“ eigenen Themenbereich

© Plopsa
© Plopsa

Das Plopsaland De Panne verabschiedet sich von „Wizzy & Woppy“ und gestaltet bestehende Achterbahn groß um.

Nachdem die Musikgruppe „K3“ mit der Attraktion „K3 Verkeerspark“ bereits im Plopsaland De Panne vertreten war, wird nun ein kompletter Themenbereich der Band gewidmet. Hierbei wird der bestehende Bereich „Wizzy & Woppy Zone“ im kommenden Jahr komplett umgestaltet.

Der Grund für diese Entscheidung ist, dass im Herbst eine neue Staffel von „K3“ anläuft. Richtig gelesen die Musikgruppe besitzt auch eine eigene Fernsehserie. Die neue Staffel thematisiert eine Roller Disco und diese wird im kommenden Jahr den neuen Themenbereich prägen.

Plopsaland De Panne gestaltet Achterbahn „Rollerskate“ aufwändig um

So soll das umgestaltete Restaurant später aussehen © Plopsa
So soll das umgestaltete Restaurant später aussehen © Plopsa

Die größte Veränderung wird die Achterbahn „Rollerskate“ erfahren. Neben der Umbenennung in „K3 Rollerskater“, wird die gesamte Bahn neu gestaltet. Eröffnet wurde sie in der Saison 1991 und kommt von dem niederländischen Hersteller Vekoma. Eine Fahrt ist 335 Meter lang und 13 Meter hoch, die Höchstgeschwindigkeit wird mit bis zu 46 km/h angegeben. Neben der Achterbahn hat Plopsa auch angekündigt, dass ansässige Restaurant neu zu gestalten und das Angebot zu überarbeiten.

Plopsaland De Panne plant zu den Osterferien 2019, welche vom 08. bis 22. April 2019 gehen, den neuen Bereich zu eröffnen.

Quelle: PlopsaFans

Werbung

Instagram

Instagram has returned empty data. Please check your username/hashtag.