Vekoma wurde von Sansei Technologies aufgekauft

(c) Vekoma
(c) Vekoma

Die niederländische Achterbahn Hersteller Vekoma Rides, wurde heute von dem japanischen Unternehmen Sansei Technologies aufgekauft. Durch 100 %ige Übernahme ist nun der Sitz des Unternehmens in Osaka, Japan.

Sansei Technologies hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 225 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies mit dem Verkauf von diversen Freizeitpark Anlagen und auch der Installation von Flying Theatre. Durch den Aufkauf erhofft sich Vekoma, weiter in den weltweiten Markt hervorzudringen.

Vekoma Rides bleibt weiterhin bestehen

Für Vekoma Rides wird sich innerhalb des Unternehmens vorerst nichts ändern. Der Aufsichtsrat, sowie das Management soll weiterhin in der bisherigen Form erhalten werden. Jedoch stößt der Geschäftsführer von Sansei Technologies, Herr Nakagawa, zum Aufsichtsrat hinzu. Des Weiteren wird Vekoma weiterhin unter dem bisherigen Namen operieren.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar