Spin n’ Play: Zierer stellt 2021 neues Fahrgeschäft vor

Zierer Spin n‘ Play
Neues Fahrgeschäft Spin n‘ Play ©Zierer

Spin n’ Play? Was soll denn das sein? Zierer war mal wieder fleißig und hat nun einen neuen Fahrgeschäftetyp vorgestellt. Diesmal geht es eher um die kleinsten Besucher der Freizeitwelten. Der Name ist hierbei Programm. Drehen…und Spielen? Ja richtig, bei Spin n’ Play handelt es sich um einen Spielplatz, der sich dreht.

Was ist bei Spin n’ Play geboten?

Der neue Attraktionstyp Spin n’ Play besteht aus einer Drehplattform mit 10 Metern Durchmesser. Auf dieser Plattform sind verschiedenste Karusellaufbauten montiert. Das spannende bei diesem neuen Fahrgeschäft ist, dass die Gäste nicht wie üblich im Stand der Anlage aufsteigen, sondern sich die Plattform kontinuierlich im gemächlichem Tempo dreht. Die Kinder (und auch Erwachsenen😎) können also völlig frei entscheiden, wann sie Spin n’ Play betreten oder verlassen möchten. Außerdem hat man nicht einen fixen Sitzplatz, sondern kann sich, wie auf einem Spielplatz, völlig frei bewegen.

„Kinder lieben Karusselle. Umso mehr, wenn sie dabei hoch oben sitzen können. Es wird Kinderträume bunt, sicher und vor allem voller Spaß und Spannung erfüllen.“

 Martin Weichselgartner, Geschäftsführer von Zierer

Zierer hat auch bereits ein Konzept mit konkreter Thematisierung zum beliebten Thema Baustelle vorgelegt. Hierbei können die Kinder auf verschiedenen Baumaschinen Platz nehmen oder in der Mitte durch kleine Rutschen hinuntersliden. Lieferbar ist natürlich jegliche Thematisierung nach Kundenwunsch.

Spin n‘ Play Konzept Baustelle
Spin n‘ Play Konzept Baustelle ©Zierer

Sichere und hochwertige Produktion

Die Hauptkomponenten der Spin n‘ Play-Konstruktion von Zierer bestehen aus lackiertem, verzinktem Stahl, die Abdeckung der rotierenden Plattform aus hochwertigem Aluminium. Zur maximalen Absicherung ist diese mit Fallschutzmatten ausgelegt. Schutzbürsten im Übergangsbereich zwischen Einstieg und Drehplattform sorgen für zusätzliche Sicherheit. Die Drehbewegung muss für den Fahrgastwechsel nicht unterbrochen werden, was die Plattform jederzeit frei zugänglich macht.

Quelle: Pressemitteilung Zierer, 02. Juni 2021

Niklas

Disneyland war teuer genug, also musste auch ich Space Mountain Mission 2 fahren. Danke Mama für dieses tolle Hobby, das du mir beschert hast.

Schreibe einen Kommentar