Internationale Parks

25 Jahre Disneyland Paris

(c) Disneyland Paris
(c) Disneyland Paris

Heute vor 25 Jahren eröffnete das Disneyland Paris. Dazu werfen wir einen Blick, auf die größten Ereignisse des europäischen Disney Parks. Mittlerweile haben bereits über 320 Millionen Gäste den Park in Paris besucht. Somit schien Walt Disney´s Vision einen Themenpark für Groß und Klein zu erschaffen, ein wahrlicher Erfolg zu sein. Der Bau eines europäischen Disney Parks war ein Wunsch von Walt Disney selbst. Da zahlreiche Disney Filme ihren Ursprung in europäischen Märchen haben, wollte er auch den „alten Kontinent“ mit einem seiner Parks bereichern. Vor dem Bau in Paris, wurden zahlreiche Standorte in ganz Europa gesichtet. Auf Paris fiel die Entscheidung, neben der französisch-amerikanischen Freundschaft, auch auf den Fakt, dass sich Paris ziemlich zentral in Europa befindet.

(c) Disney
(c) Disney

Nach 25 Jahren besitzt der Standort mittlerweile zwei Disney Park. Zum einen das ursprüngliche Disneyland und die Walt Disney Studios. Außerdem das Disney Village mit vielen Restaurants und Geschäften, sieben Disney-Themen-Hotels mit etwa 5.800 Zimmern, zwei Convention Center mit modernster Technik und ein 27-Loch Golfplatz.

1987 begann die Geschichte des Disneyland Paris

(c) Disney
(c) Disney

Angefangen hat alles am 24. März 1987, mit der Unterzeichnung des Abkommens zum Euro Disneyland Projekt. Damals wurde der Vertrag zwischen John Eisner, The Walt Disney Company, und Jaques Chirac, damaliger französischer Staatspräsident, unterzeichnet. Etwas über fünf Jahre später, wurde das Disneyland Paris, die sieben Themenhotels und das Disney Village am 12. April 1992 eröffnet.

Direkt einem Jahr nach der Eröffnung, wurden die ersten neuen Attraktionen eröffnet. Dabei handelte es sich im März, um „La Galerie de la Belle au Bois Dormant“ im zentralen Dornröschenschloss. Vier Monate später wurde die Attraktion „Indiana Jones and the Temple of Peril“ im Themenbereich „Adventureland“ eröffnet.

(c) Disney
(c) Disney

1994 wurde zwar keine neue Attraktion eröffnet, aber dennoch einer wichtigen Anbindung an dem Park. Im Mai wurde der TGV Bahnhof Marne-la-Vallee/Chessy eröffnet. Dieser Bahnhof befindet sich direkt am Eingang der Disney Parks und ist nur wenige Minuten von den Disney Hotels entfernt.

Mit der Achterbahn „Space Mountain – from the Earth to the Moon“, wurde 1995 ein weiteres Highlight eröffnet. Damals noch die Geschichte von Jules Verne, als Grundlage fliegt man heute mit beliebten Star Wars Figuren durch das Weltall.

Ab dem Jahr 2006 standen die Walt Disney Studios im Vordergrund

Mit dem Jahr 2000, wurde erstmals das Fast Pass System und die erste Live Show im Park eingeführt. Bei der Show handelte es sich um „Tarzan, the Encounter“. 2002 wurden schließlich die Walt Disney Studios am Disneyland eröffnet.  Der Park widmet sich den Themen Kino, TV und Animationen.

(c) Disney
(c) Disney

Vier Jahre später 2006, wurde mit „Buzz Lightyear Laser Blast“ die erste Neuheit in den Walt Disney Studios eröffnet. Mit „Cars Race Rally“ und „Crush´s Coaster“, wurden 2007 weitere Bahnen in den Walt Disney Studios eröffnet. Dies war übrigens im gleichen Jahr, als das Disneyland seinen 15. Geburtstag gefeiert hat.

Viele Besucher haben sich diesem Tag lange herbei gewünscht. Am 05. April 2008 wurde der „Twilight Zone Tower of Terror“ in den Studios eröffnet. Zwei Jahre später, wurde mit dem „Toy Story Playland“ sogar ein neuer Themenbereich eröffnet. Dieser Bereich beherbergt die Attraktionen „Toy Soldiers Parachute Drop“, „Slinky Dog Zigzag Spin“ und den „RC Racer“.

(c) Disney
(c) Disney

2012 feierte das Disneyland Paris seinen 20. Geburtstag, mit der neuen Abendshow „Disney Dreams“. Wie hätte es auch anders sein sollen? Die 60. Attraktion des Resorts, eröffnet am 10. Juli 2014 mit „Ratatouille: Das Abenteuer“ natürlich in den Walt Disney Studios. Mit der Attraktion wurde auch der „Place de Remy“ eröffnet, auf dem es einige interessante Restaurants gibt.

„Ratatouille: Das Abenteuer“ war zugleich die letzte neue Fahrattraktion in dem Disneyland Resort Paris. Ab diesem Zeitpunkt präsentierte Disney „nur“ noch neue Shows. 2015 gab es die interaktive Musical Show „Frozen sing-along“,  sowie die interaktive „Jedi Training Academy“. 2016 feierte die Show „The Forest of Enchantment: Ein Disney Musical Abenteuer“ Premiere und “Micky und der Zauberer” startete in den Studios. In diesem Jahr widmet sich das Disneyland Paris mit „Die Zeit der Macht“ die komplette Saison der Star Wars Saga.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250