Internationale Parks

“Symbolica” eröffnet im Juli in Efteling

(c) Efteling
(c) Efteling

Ab Juli startet die Audienz im Efteling

Efteling hat soeben bekannt gegeben, dass die neue Attraktion “Symbolica” am 01. Juli 2017 eröffnen wird. Ab dann lädt König Pardulfus die ganze Familie zur Audienz. Mit Zauberer Pardoes begeben sich die Besucher auf einen magischen Streifzug durch Symbolica. Im Mittelpunkt der neuen überdachten Themenfahrt steht das Zusammenspiel von Wirklichkeit, Traum und Fantasie.

Fahrt  geschieht wie von Zauberhand in “Symbolica”

Der Königssaal ist die größte Szene in "Symbolica" (c) Efteling
Der Königssaal ist die größte Szene in “Symbolica” (c) Efteling

In der Familienattraktion sind keine Schienen sichtbar, wodurch sich die Fantasie-Fahrzeuge für die Besucher unvorhersehbar und wie von Zauberhand bewegen. Insgesamt gibt es 34 Fahrzeuge, von denen zwei auch für Besucher mit körperlichen Beeinträchtigungen geeignet sind. Die Gefährte folgen selbständig der Route durch die Attraktion, bewegen sich dabei vor- und rückwärts, drehen sich im Kreis, überholen sich gegenseitig und erhöhen die Geschwindigkeit in bestimmten Szenen. Insgesamt wird es verschiedene Routen durch den Palast geben. Wodurch diese beeinflusst werden, kann derzeit nicht gesagt werden.

Nachhaltig verzaubern mit Solarmodulen

Der Schlossgarten samt Solarmodulen passt zur „grünen“ Philosophie des Freizeitparks. Von Anfang an hat Efteling sich für Natur und Umwelt eingesetzt. Efteling nimmt bei jeder Erweiterung Rücksicht auf die Landschaft, die den Park umgibt und auch innerhalb des 75 Hektar großen Areals reichlich Platz einnimmt. Für seine Wasserflächen und für die Bewässerung der Grünflächen im Park nutzt Efteling eine alternative Wasserversorgung durch den Einsatz einer Pflanzenkläranlage. An mehreren Orten im Park wird die Temperatur mittels einer Kälte-Wärme-Speicherung geregelt.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten