Acquaworld Mailand eröffnet 2021 ein Swim VR

© Acquaworld
© Acquaworld

Italiens erster und bislang einziger Indoor Wasserpark Acquaworld, eröffnet zum 10. Geburtstag eine ganz besondere Neuheit. Das Erlebnisbad wird ein „Swim VR“ eröffnen, bei die Besucher virtuell mit bunten Fischen, Meeresschildkröten und durch tropische Korallen tauchen können.

Um in die virtuelle Welt eintauchen zu können, setzen sich die Besucher VR Brillen die normalen Taucherbrillen ähneln. Der Unterschied ist, dass die Taucherbrille einen eingebauten Bildschirm, sowie Kopfhörer damit die Acquaworld Besucher komplett in das Erlebnis eintauchen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls du selber mal „Swim VR“ ausprobieren möchtest, musst du in diesem Jahr nicht zwangsläufig nach Italien fahren. Denn auch Rulantica, der Wasserpark vom Europa-Park Resort, wird in diesem Jahr mit „Snorri Snorkling VR“ ebenfalls ein „Swim VR“ eröffnen. Doch dort geht es nicht durch tropische Ozeane, sondern du entdeckst zusammen mit Snorri die Unterwasserwelt.

Acquaworld versucht einen anderen Ansatz als Rulantica

Im Gegensatz zu Rulantica wird die Acquaworld es bei einem weiteren Punkt anders machen. Während du in Rulantica für „Snorri Snorkling VR“ einen Extra Eintritt zahlen wirst, soll „Swim VR“ im italienischen Wasserpark im All-Inclusive Ticket inkludiert sein. Sprich du wird mit diesem Ticket so oft in der virtuellen Realität tauchen können wie es dir beliebt.

Allerdings muss man erstmal abwarten, wie gut diese Regelung funktionieren wird. Denn ein Kapazitätsmonster ist „Swim VR“ nicht. Der Hersteller VR Coaster spricht derzeit von 48 Personen pro Stunde, welche „Swim VR“ erleben können. Daher bleibt es abzuwarten, ob die Acquaworld später nicht doch einen Extra Eintritt verlangen wird, um die Besuchermengen kleiner zu halten und so negative Stimmungen durch lange Wartezeiten beim Besucher entgegenzuwirken.

Weitere Informationen wie Attraktionen, Preise und weitere Angebote zur Acquaworld, findest du auf der offiziellen Website des Wasserparks.

Quelle: Pressemitteilung Acquaworld, 18. Februar 2021

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar