Internationale Parks

Belgische Freizeitparks weiten Mundschutzpflicht aus

"Fury" in voller Fahrt © Bobbejaanland
"Fury" in voller Fahrt © Bobbejaanland

Belgische Freizeitparks haben die bisherige Mundschutzpflicht erweitert, um weitere Neuinfektionen in Belgien einzudämmen. Allerdings legen die einzelnen Freizeitparks die Regeln unterschiedlich aus. Lasst uns gemeinsam in die größten belgischen Freizeitpark schauen.

Plopsa Parks reduziert Kapazität und fordert überall eine Maske

Die Plopsa Park in Belgien setzen ab dem 25. Juli 2020 die drastischsten Änderungen um. So reduziert der Betreiber in allen belgischen Freizeitparks die maximale Besucher Kapazität pro Tag um 10 bzw. 5 Prozent. Außerdem wird ein Mundschutz, während des gesamten Besuchs benötigt. Auch auf Wegen, welche sich nicht in einer Halle befinden.

All diese Regeln gelten für folgende Parks:

Walibi Belgium hat Maskenpflicht bereits verschärft

Walibi Belgium hatte bereits im Vorfeld die Hygienemaßnahmen im Park verschärft. So gilt ein Mundschutz für alle Besucher ab 12 Jahren im gesamten Park. Dies beinhaltet die Warteschlangen, Shops und natürlich auch Attraktionen.

Bobbejaanland fordert überall Maske außer auf den Parkwegen

Im Bobbejaanland müssen demnächst auch Masken auf den Attraktionen, Wartebereichen und Shops getragen werden. Allerdings sieht das Bobbejaanland keinen Bedarf einer Maskenpflicht auf den Parkwegen. Diese seien, laut dem belgischen Freizeitpark, breit genug, um den geforderten Mindestabstand einhalten zu können. Außerdem hat der Park auf allen Wegen wo dies nicht der Fall ist, ein Einbahnstraßensystem eingeführt. Also bestens vorbereitet für die COVID-19 Maßnahmen des Landes.

Bellewaerde sind im ganzen Park Pflicht

Auch in Bellewaerde gilt eine Maskenpflicht im gesamten Park. Es ist ganz egal, wo du dich befindest, eine Maske muss aufgesetzt werden. Diese Regelung hatte der belgische Freizeitparks bereits seit der Wiedereröffnung.

Neuinfektionen in Belgien stark angestiegen

Der Grund für diese schärferen Hygienemaßnahmen in Belgien, sind stark angestiegenen Neuinfektionen im Land. Laut Angaben der Agentur Belga, sind die Neuinfektionen innerhalb von einer Woche um 89 Prozent gestiegen. Dieser Anstieg sind in Zahlen, durchschnittlich 221 neue Fälle pro Tag in dem Zeitraum vom 14. bis 20. Juli 2020. Daher habe die belgische Regierung auch eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen angeordnet.

Quelle: Pressemitteilung Plopsa, 24. Juli 2020; Looopings, 24. Juli 2020; Tagesschau, 24. Juli 2020