Internationale Parks

BonBon Land rüstet Achterbahn “Viktor Vandorm” mit VR aus

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BonBon Land betritt die virtuelle Realität

Das BonBon Land wird in der kommenden Saison die Achterbahn “Vitkor Vandorm” mit der virtuellen Realität erweitern. Dies gab der dänische Freizeitpark kürzlich bekannt.

Da die Achterbahn auch weiterhin ohne VR angeboten wird, erhält der VR Zusatz mit “Den Hemmelige Verden” einen eigenen Namen. Auf Deutsch heißt es “Die geheime Welt”.

Worüber der Film handelt, nannte der Freizeitpark bislang noch nicht genau. Dem Namen nach werden die Fahrer in eine fantasievolle Welt entführt. Allerdings wird die Film interaktiv sein, durch Kopfneigungen soll man Dinge einsammeln können und dementsprechend Punkte sammeln.

“Viktor Vandorm” war früher der “Flinke Fridolin”

“Viktor Vandorm” ist für den ein oder anderen Parkbesucher aus Nordrhein Westfalen eine bekannte Achterbahn. Denn die Bahn war damals von 1993 bis 2007 im Panorama Park als “Flinker Fridolin” im Einsatz. Seit 2009 befindet sich die Achterbahn von dem deutschen Hersteller Zierer in Dänemark.

Die Bahn ist 750 Meter lang und am höchsten Punkt 14 Meter hoch. Der Zug erreicht während der Fahrt eine Geschwindigkeit bis zu 53 km/h.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten