Internationale Parks

Casino Pier eröffnet den “Jet Star” Nachfolger “Hydrus”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Casino Pier eröffnet weitere Neuheit in diesem Sommer

Am vergangenen Samstag wurde im Casino Pier, die neue Achterbahn „Hydrus“ eröffnet. Die Achterbahn aus dem Hause Gerstlauer Rides, ersetzt die 2012 beim Sturm „Sandy“ verwüstete Bahn „Jet Star“.

Doch dies ist nicht die letzte Neuheit für dieses Jahr. Im Sommer soll noch ein 40 Meter hohes Riesenrad eröffnet werden. Einen genauen Eröffnungstag nannten die Betreiber bisher noch nicht. Insgesamt soll das Riesenrad 34 Kabinen für maximal 6 Personen haben, wovon eine Kabine extra für eingeschränkte Personen gedacht ist.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren, präsentierte der Park zahlreiche Neuheiten. Darunter einen neuen Minigolf Parcours, eine neue Wasserrutschen, ein neues Wellenbecken, sowie eine Erweiterung der bestehenden Gokart Bahn.

„Hydrus“ verdrängt „Jet Star“

„Hydrus“ ist insgesamt 305 Meter lang und 22 Meter hoch. Während der Fahrt erreichen die Züge eine maximale Geschwindigkeit von 72,5 km/h. Insgesamt besitzt die Bahn 3 Inversionen, zudem eine maximale vertikale Neigung von 97 Grad bei der ersten Abfahrt. Pro Wagen finden 8 Personen Platz. Der Name „Hydrus“ soll auch eine Hommage an den abgerissenen „Jet Star“ sein. Das Wassermonster hat laut den Betreibern, die alte Bahn zerstört um Platz für sich selbst zu machen. Eine nette Storyline, welche die Geschehnisse gut aufnimmt.

Besucher welche den Gerstlauer Euro Fighter fahren möchten, müssen 10 Credits für die Fahrt bezahlen. Ein Credit ist gleich einem US Dollar.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250