Internationale Parks

Compagnie des Alpes investiert mehr als 100 Millionen Euro in Walibi Belgium

(c) Walibi Belgium
(c) Walibi Belgium

Walibi Belgium steht vor großem Umbruch

Vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass im Walibi Belgium demnächst eine Achterbahn den Park verlässt. Diese Meldung wurde vom Park heute korrigiert. Denn die Kinderachterbahn wird lediglich im Park versetzt. Außerdem hat der Freizeitpark bei Brüssel, auf einer Pressekonferenz den Investitionsplan der nächsten Jahre präsentiert. Insgesamt wird der Park innerhalb von fünf bis sechs Jahren mehr als 100 Millionen Euro investieren.

Jean-Christophe Parten, Geschäftsführer des Parks, sagte: „Mit diesen ambitionierten Entwicklungsplan wollen wir unseren Platz als größter und sensationellster Freizeitpark aller Zeiten in Belgien festigen. In der Vergangenheit war Walibi stets ein Vorreiter beim Anbieten von neuen und einzigartigen Sensationen. Wir nehmen diese Rolle sehr ernst und somit soll der Park in Zukunft noch attraktiver für Familien mit Kindern oder Jugendlichen, die einen aufregenden Tag erleben wollen, sein. Wir gehen davon aus, dass Dank der qualitativen Veränderung, durch die neuen Themenbereiche und die umfangreiche Palette an neuen Attraktionen, noch mehr Zielgruppen den Weg zum Walibi finden werden.“

Größter Investitionsplan in der Geschichte des Parks

Bereits im vergangenen Jahr wurde mit „Pulsar“ eine durchaus interessante Attraktion eröffnet. Die von Mack Rides gebaute Bahn kostete dem Park damals bereits 8,5 Millionen Euro. Diese Investitionsfreude wird in den nächsten Jahren fortgesetzt. Kurz zusammengefasst werden 75 Prozent des Parks komplett umgestaltet werden.

Im kommenden Jahr geht es bereits los

Bereits im kommenden Jahr wird sich einiges im Park verändert haben. So wird im Bereich des Dark Rides „Challenge of Tutankhamon“ eine neue Familienachterbahn eröffnen. Diese wird die Kinderachterbahn „La Coccinelle“ ersetzen, außerdem wird der Wasserpark „Aqualibi“ wie angekündigt erweitert werden. Die neue Achterbahn wird ein exotisches Thema erhalten, wie dieses Thema zu dem bestehenden Dark Ride passen wird, muss sich im kommenden Jahr noch zeigen. Die gezeigten Artworks hingegen, wissen durchaus zu gefallen. Hersteller der Bahn wird Gerstlauer Rides sein.

2019 folgt die Umgestaltungsoffensive

2019 sollen gleich drei Themenbereich komplett umgestaltet werden. Neben der Umgestaltung, wird Walibi Belgium erneut zwei neue Attraktionen eröffnen. Dabei wird es sich um eine familienfreundlichen Indoor Attraktion und eine weitere Kinderachterbahn handeln. Ziel mit der Neugestaltung ist es, dass die Besucher des Parks die verschiedenen Welten von Walibi kennenlernen sollen. Nebenbei wird auch noch ein neues Erlebnisrestaurant gebaut, welches das Gastronomie Angebot des Parks erweitern soll.

Im darauf folgenden Jahr wird der Western Bereich des Parks neu gestaltet. Als neue Attraktion wird der Park eine interaktive Wasserattraktion eröffnen. Dabei wird es sich um einen „Twist ’n‘ Splash“ von Mack Rides handeln. In den BeNeLux Ländern, befindet sich eine derartige Attraktion derzeit nur im Attractiepark Slagharen. Die Besucher befinden sich in einem von 6 Rundbooten. Diese sind mit Wasserkanonen ausgestattet. Startet die Fahrt bewegen sich die Boote ähnlich wie auf eine Teetassenfahrt, mit dem Extra das man die anderen Gäste nass spritzen kann. Eine durchaus spassige Angelegenheit für die ganze Familie.

Größte Einzelinvestition kommt 2021

Etwas untypisch für einen Freizeitpark, hat Walibi Belgium für das Jahr 2021 bereits einen neuen Megacoaster angekündigt. Dieser soll, wir vermuten zum aktuellen Zeitpunkt, die höchste Achterbahn der BeNeLux Länder werden. Nach den ganzen Mack Rides Attraktionen der vergangenen Jahre, würde es nicht verwundern, wenn auch diese Bahn vom deutschen Herstellen kommen wird.Außerdem wird der Bereich im die Holzachterbahn „Weerwolf“ und dem Suspended Looping Coaster „Vampire“ neu gestaltet werden.

In den Jahren 2022 und 2023 soll der Bereich um die Wasserbahn „Flash Back“ umgestaltet werden. Auch hier wird Walibi Belgium neue Familienattraktionen eröffnen. Dazu gab es jedoch noch keine genaueren Informationen. Neben dem Freizeitpark wird auch „Aqualibi“ das Angebot mit neuen Rutschen erweitern.

Walibi Belgium räumt Versäumnisse der Vergangenheit auf

Durch diesen durch aus riesigen Plan, möchte der Park die Versäumnisse der Vergangenheit etwas aufräumen. Nach dem verkorksten Doppelmayr Coaster, welcher nie offiziell im Betrieb war und wieder abgebaut wurde. Und den teilweise fehlenden Renovierungsarbeiten im Park. Ist der vorgestellte Plan ein Lichtblick für die Zukunft des belgischen Hauptstadt Parks. Wer den Überblick über die ganzen Neuheiten verloren hat, haben wir alle Ankündigen in folgender Tabelle zusammengefasst.

JahrWalibi BelgiumAqualibi
2018– Familienachterbahn– Kleinkindbereich
– Neue Rutschen
2019– 3 Themenbereich umgestaltet
– Indoor Attraktion
– Kinderachterbahn
– Erlebnisrestaurant
2020– Western Bereich umgestaltet
– Mack Rides „Twist ’n‘ Splash“
2021– Megacoaster
– Bereich um „Vampire“ wird neugestaltet
2022/2023– Bereich um „Flash Back“ umgestaltet
– Familienattraktion
– Neue Rutschen

Anwohner überrascht! Droht nun Ärger?

Kurz nach dem der Park den beeindruckenden Zukunftsplan präsentiert hat, sind Anwohner nahe des Parks regelrecht überrascht. Es kam raus, dass den Anwohnern dieser Plan vorab nicht gezeigt wurde. Daher haben sie die Pläne aus den Medien erfahren und befürchten nun eine erhöhte Lärmbelästigung durch die neuen Bahnen. Deshalb habe man bei einem Ortsausschuss, den Park geben ein Lärmkataster zu erstellen. Sollte die Belästigung die Richtwerte überschreiten, soll der Park entsprechend den Plan ändern. Auch soll ein Bericht erstellt werden, welcher die Umweltbelastung thematisiert.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250