Internationale Parks

D23 Expo: Tron Coaster, Guardians of the Galaxy, Star Wars: Galaxy´s Edge und vieles mehr

(c) Disney
(c) Disney
Auf der diesjährigen D23 Expo, hat Disney einen detaillierten Ausblick auf kommende Projekte gegeben. Neben neu angekündigten Filmen, wurden auch zahlreiche Freizeitpark Projekte erstmals vorgestellt. Darunter auch der mit Sehnsucht erwartete Star Wars Themenbereich. Wir haben die wichtigsten Änderungen für die Parks kompakt zusammengefasst.

Disneyland Resort / Walt Disney Resort

„Star Wars: Galaxy´s Edge“

Das wird "Star Wars: Galaxy´s Edge" (c) Disney
Das wird „Star Wars: Galaxy´s Edge“ (c) Disney

Die größte Ankündigung war zweifelsohne der 2019 zu eröffnende Themenbereich „Star Wars: Galaxy´s Edge“. Auf der Expo wurde ein großes Modell des Themenbereichs erstmals veröffentlicht. In dem Bereich sollen zwei Attraktionen ihr zu Hause finden. In einer können die Besucher das Steuer von Han Solo´s Millenium Falcon übernehmen. Dabei liegt es in der Hand der mutigen Piloten, ob die Mission erfüllt wird oder nicht. Für ein positives Ende erhalten die Besucher so genannte „Galactic Credits“ erhalten. Mit diesen können die Gäste des Bereichs mit Mitarbeitern (welche Einsicht auf das Konto des Besuchers haben) interagieren und Auszeichnungen erhalten.

Die zweite Attraktion wird die Besucher in einen Kampf zwischen der Ersten Order und der Rebellion versetzen. Dazu steht bisher nur fest, dass es eine Themenfahrt werden wird. Ein erstes Modell der Wagen, wurde bereits auf der Expo gezeigt. Ob man eine gewisse Interaktivität in die Attraktion bringen wird, wurde bisher leider noch nicht bekannt gegeben. Gerüchten zur Folge, sollen diese Transporter die Besucher zu diversen Szenen bringen. Dort sollen die Besucher zum Teil aus dem Wagen steigen und gewisse Aufgaben bewältigen. Dadurch kann auf die Geschichte Einfluss genommen werden und „Galactic Credits“ verdient werden. Durch die veröffentlichten Artworks, wird sich diese Fahrt im Zeit Strang der aktuellen Filme befinden. Auf den Bildern kann man neben Kylo Ren, auch den beliebten Droiden BB-8 sehen.

In beiden Parks soll der fast 6 Hektar große Themenbereich in der Saison 2019 eröffnen.

„Pixar Fest“

"Pixar Pier" (c) Disney
„Pixar Pier“ (c) Disney

Im kommenden Jahr soll bereits das „Pixar Fest“ stattfinden. Dabei werden in den Parks die beliebtesten Pixar Filme gefeiert. Neben einer neuen Feuerwerksshow, wird man die Figuren aus den Filmen im Park treffen können. Außerdem wird die „Pixar Play Parade“ ein Revival feiern und „Mickey´s Soundsational Parade“ ersetzen. Auch neu wird ein spezielles Halloween Event in „Cars Land“ sein. Dazu gibt es jedoch noch keine weiteren Informationen. In Disney California Adventure wird zudem das „Pixar Pier“ eröffnen. Dafür wurde das bestehende „Paradise Pier“ komplett umgestaltet und die „Incredibles“ und „Alles steht Kopf“ eigene Attraktionen erhalten.

„Marvel Superhero Universe“

Zum guten Schluss wurde bekannt gegeben, dass ein Themenbereich namens „Marvel Superhero Universe“ derzeit in Planung ist. Dieser neue Bereich soll in Disney California Adventure entstehen und wird Attraktionen zu Spiderman und den Avengers haben. Weitere Informationen wird Disney im Laufe des Jahres noch bekannt geben. Daher wurde auch kein Eröffnungsjahr offiziell verkündet.

Walt Disney Resort

„Mickey and Minnie´s Runaway Railway“

Konzeptart von "Mickey and Minnie’s Runaway Railway" (c) Disney
Konzeptart von „Mickey and Minnie’s Runaway Railway“ (c) Disney

In Disney´s Hollywood Studios wird die weltweit erste Mickey Maus Themenfahrt eröffnen. Eigentlich verrückt, dass es bis heute keine derartige Thematisierung für eine Fahrt gab. Dafür wird ab dem 13. August die Attraktion „Great Movie Ride“ geschlossen, damit die Fahrt abgerissen und für „Mickey and Minnie´s Runaway Railway“ platz machen kann. Während der Fahrt begleiten die Besucher Mickey, Minnie und Goofey auf eine Fahrt durch die Welt der Animationen. Angekündigt wurde die Bahn als 2,5 D Attraktion, wodurch echte Animatronics und digitale Szenen vermutet werden können. Außerdem soll ein komplett eigener Titelsong für die Attraktion geschrieben werden. Disney verwies auch darauf, dass sich innerhalb der Attraktion bedeutend mehr „Hidden Mickeys“ befinden werden. Ein Eröffnungsdatum wurde nicht bekannt gegeben.

„Epcot“

„Epcot“ wird in den nächsten Jahren zahlreiche Veränderungen erhalten. Disney hat sich als Ziel gesetzt, dass der Park in Zukunft zeitlos sein wird und relevant für die moderne Welt sein soll. Dazu arbeitete Disney einen mehrjährigen Plan der Transformation aus. Die erste Phase soll zum 40. Geburtstag des Parks im Jahr 2022 vollendet sein.
Im französischen Pavillon wird eine Kopie der „Ratatouille“ Themenfahrt aus den Walt Disney Studios Paris entstehen. Dafür muss jedoch keine alte Attraktion in „Epcot“ weichen. Die Themenfahrt wird in einem neuen Anbau des Pavillon gebaut. Außerdem soll ein neuer Film den bestehenden Film „Reflections of China“ ersetzen. Weitere Veränderungen wurde auf der D23 Expo nicht bekannt gegeben, außer das nun mehrere Disney IPs in die spezifischen Pavillons kommen.
In „Future World“ wird „Ellen´s Energy Adventure“ durch eine moderne „Guardians of the Galaxy“ Attraktion ersetzt. Mehr Informationen gab es dazu nicht. Laut einigen Gerüchten, soll diese Attraktion die erste Achterbahn in „Epcot“ werden. Außerdem wird „Mission: Space“ eine Renovierung mit zwei neuen Missionen erhalten. Weiterhin wird ein neues Service Restaurant in den Komplex kommen.

„Magic Kingdom“

(c) Disney
(c) Disney

Das Gerücht um eine „Tron“ Achterbahn, war bereits seit längerem um Umlauf. Nun wurde die Bahn für die Saison 2021 offiziell angekündigt. Die Achterbahn wird in den Bereich „Tomorrowland“ kommen und ein Klon aus Shanghai Disneyland werden.

Neben der Achterbahn, wurde ein neues „Star Wars“ Hotel angekündigt. Dieses wird in die „Hollywood Studios“ kommen und eher ein Gesamterlebnis, als ein klassischen Hotel werden. Daher ist es als Mehrtagesziel bereits konzeptioniert und soll komplett immersiv werden, sodass die Gäste Teil der „Star Wars“ Saga werden. Es soll soweit gehen, dass die Gäste spezielle Kleidung von Disney gestellt bekommen sollen.

„Toy Story Land“

„Toy Story Land“ wird im Sommer 2018 eröffnen und ist identisch zu dem Bereich im Disneyland Resort. Weitere Informationen gab es nicht.

So wird "Toy Story Land" (c) Disney
So wird „Toy Story Land“ (c) Disney

Shanghai Disneyland/Hong Kong Disneyland/Tokyo Disneyland

Zu den asiatischen Themenparks, wurde nicht viel gesagt. Lediglich das einige Ankündigungsevents in Zukunft von den Parks abgehalten werden. Auch wurde nochmals bestätigt, dass „Toy Story Land“ im kommenden Jahr in Shanghai Disneyland eröffnen wird. Im Gegensatz zu den amerikanischen Themenbereiche, soll in Shanghai eine Version wie in Hong Kong und Paris entstehen.

Disneyland Paris

Nachdem, vor allem die US Parks, zahlreiche interessante Ergänzungen in den nächsten Jahren erhalten. Sieht es im europäischen Disneypark etwas düster aus… Es wurde lediglich das erste „Marvel“ thematisierte Hotel eines Disney Parks angekündigt. „Hotel New York“ wird die französische Heimat für Superhelden wie Iron Man, die Avengers und Spiderman werden. Auf den Artworks wirkt alles jedoch eher wie eine Ahnengalerie der Superhelden, anstatt als ein voll thematisiertes „Marvel“ Hotel. Etwas enttäuschend für uns Europäer. Nach der Umgestaltung wird das Hotel auf den Namen „Disney´s Hotel New York – The Art of Marvel“ heißen.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Unsere Partner

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück