Efteling – Tulpen des Fakirs

Tulpen des Fakirs aus dem Freizeitpark Efteling
© Efteling

Welche gefallen dir am besten? Die roten oder die gelben Tulpen? Zum Glück musst du dich bei diesem Snack nicht entscheiden.

Zutaten für 15 Tulpen

  • ca. 20 g feste Blattpetersilie
  • 15 kleine Pflaumen- und Kirschtomaten (gelb und rot)
  • 75 g weicher Frischkäse, z. B. Ziegenkäse, Frischkäse natur oder eine Mischung
  • Prise Salz
  • 1 kleine Knoblauchzehe

Vorbereitung der Tulpen des Fakirs

  1. Zupfe die Petersilienblätter von den Stängeln und hebe sie für ein anderes Rezept auf. Du benötigst 15 kräftige Petersilienstängel. Schneide mit einem scharfen Messer die Spitze jeder Pflaumentomate kreuzweise bis zur Hälfte der Tomate ein. Steche ein Loch in den Boden jeder Tomate.
  2. Gib den weichen Frischkäse, das Salz und gepressten Knoblauch in eine Schüssel und püriere alles zusammen. Fülle die Mischung in den Gefrierbeutel. Drücke die Luft heraus und verschließe den Gefrierbeutel. Schneide eine kleine Spitze aus dem Beutel.
  3. Zum Befüllen der Tomaten drücke eine Tomate leicht an, so dass sie sich wie eine Blütenknospe öffnet. Gib etwas von der Käsemischung in sie hinein. Wenn es nicht ganz so ordentlich wird, säubere die Tulpen nach dem Befüllen einfach.
  4. Stecke einen Petersilienstängel in das Loch, das du in jede Tulpe gemacht hast, und lege sie wie einen Blumenstrauß auf einen Teller oder ein Brett. Falls du die Tulpen auf eine Party mitnimmst oder nicht sofort servierst, decke sie gut mit Frischhaltefolie ab.
Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar