Erlebnispark Tripsdrill nun Standort für COVID-19 Schnelltests

Riesen Spaß erwartet die Besucher im "Sägewerk" © Erlebnispark Tripsdrill
Riesen Spaß erwartet die Besucher im "Sägewerk" © Erlebnispark Tripsdrill

Am Freitag, den 07. Mai 2021, eröffnet vor den Toren des Erlebnispark Tripsdrill eine neue COVID-19 Schnellteststraße. Das neue Angebot richtet sich an Tripsdrill Besucher, sowie jeden anderen Bundesbürger.

COVID-19 Schnelltests direkt am Erlebnispark Tripsdrill

Die neue COVID-19 Schnellteststraße hat täglich von 8:30 bis 15:00 Uhr geöffnet und bietet die Möglichkeit eines unkomplizierten Schnelltests. Der „Drive-In“ befindet sich auf dem Hauptparkplatz des Erlebnispark Tripsdrill und kann kostenlos in Anspruch genommen werden. Doch wie funktioniert die Testung eigentlich?

Schnelles und unkompliziertes testen am Erlebnispark Tripsdrill

Der Ablauf ist denkbar einfach. Man fährt mit seinem Fahrzeug direkt zur Teststation. Die von medizinischen Personal genommenen Abstriche aus dem Nasenbereich erfolgt währenddessen man im Fahrzeug bleibt. Anschließend wird das, hoffentlich negative, Testergebnis per E-Mail übermittelt. Fall kein Smartphone vorhanden ist, kann das Testergebnis auch vor Ort ausgedruckt werden.

Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, wird ausdrücklich empfohlen, sich über www.schnelltest-tripsdrill.de für einen verbindlichen Termin anzumelden. Je nach Aufkommen sind aber auch Tests ohne Anmeldung möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass ein zugelassener Mund-Nasen-Schutz (medizinischer Mundschutz oder FFP2-Maske) zu tragen ist und die Hygiene-Hinweise vor Ort zu beachten sind.

Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, wird ausdrücklich empfohlen, sich über www.schnelltest-tripsdrill.de für einen verbindlichen Termin anzumelden. Je nach Aufkommen sind aber auch Tests ohne Anmeldung möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass ein zugelassener Mund-Nasen-Schutz (medizinischer Mundschutz oder FFP2-Maske) zu tragen ist und die Hygiene-Hinweise vor Ort zu beachten sind.

Maßnahmen für eine sichere Parköffnung vorab getroffen

Lasst uns nun gemeinsam hoffen, dass der Erlebnispark Tripsdrill bald wieder öffnen darf. Auch wenn das Wildparadies eine schöne Ablenkung des Alltags ist, kann dies doch eine wilde Fahrt auf „Karacho“ oder „Hals über Kopf“ nicht ersetzen, oder? Es ist löblich das der Freizeitpark bereits jegliche Maßnahmen trifft, wodurch eine sichere Parköffnung gewährleistet wird.

Quelle: Pressemitteilung Erlebnispark Tripsdrill, 05. Mai 2021

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar