ThemePark-Central.de

Europa-Park – „Österreich“ wird 2022 drei Neuheiten haben

"Dschungel-Floßfahrt" © Europa-Park Resort
"Dschungel-Floßfahrt" © Europa-Park Resort

Im Europa-Park ist derzeit einiges los, denn der Park gab bekannt sich von drei Attraktionen zu trennen. Eine wird davon aller Wahrscheinlichkeit nach umgestaltet und zwei werden wahrscheinlich komplett verschwinden. All dies, um Rassismus Vorwürfe aus dem Weg zu schaffen und um Platz für einen vermeintlich neuen Themenbereich, sowie der großen Achterbahn Neuheit 2023 zu schaffen. Lasst uns die Fakten auf den Tisch legen und einen kleinen Blick in die Glaskugel wagen.

Michael Mack teasert Europa-Park Veränderungen auf Twitter

Es ist schon fast eine neue Tradition vom Park, spezielle Ankündigungen über den Twitter Account von Michael Mack (@MichaelMack) zu publizieren. So nun auch Anfang des Jahres, als Michael Mack twitterte, dass die drei Attraktionen „Dschungel-Floßfahrt“, „Flug des Ikarus“ und der „Traumzeit Dome“ nur noch wenige Tage geöffnet haben werden. Alles mit dem Ziel Platz für zukünftige, spannende Abenteuer zu schaffen. OK das lassen wir erstmal sacken, bevor dazu übergehen gewissen Spekulationen in den Raum zu werfen. Vorab noch ein Abschiedsblick auf die drei Attraktionen.

https://twitter.com/MichaelMack/status/1477591817336107008

„Dschungel-Floßfahrt“ schon seit längerem ein Problemkind des Parks

Starten wir mit der „Dschungel-Floßfahrt“ im Themenbereich „Abenteuerland“. Diese Attraktion wurde 1978 eröffnet und von Mack Rides gebaut. Einige Jahre hat die Attraktion bereits auf dem Buckel, doch das ist nicht der Grund der Schließung. Der Europa-Park wollte schon seit längerem der Attraktion einen neuen Look geben. Daher stimmt es so nicht, dass der Park aufgrund der Rassismus Vorwürfe der letzten Jahre die Attraktion umgestalten will.

Vielmehr kann man diese Vorwürfe als Innovationstreiber sehen, wodurch der Park nun diese Pläne umsetzen wird. Die Vorwürfe wurden gegenüber dem Park geäußert, da dunkelhäutige Menschen rassistisch in manchen Szenen dargestellt wurden. Dies lag an der Hintergrund Geschichte der Fahrt, welche die Kolonialgeschichte aufgriff und entsprechend darstellte. Wodurch es von allen Seiten mit Kritik hagelte, welche natürlich auch berechtigt war, da diese Darstellung den heutigen Prinzipien des Parks in keinster Weise widerspiegelte.

Daher gab es bereits seit längerem den Plan diese Attraktion umzugestalten. Doch dann kam der Brand der „Piraten in Batavia“ und die COVID-19 Pandemie in die Quere, wodurch 2022 genutzt wird dieses wirklich große Areal umzugestalten. Ursprünglich stand im Raum, dass das große Areal über zwei Jahre hinweg umgestaltet werden soll. Doch nun scheint es so, dass bereits zum Saisonstart 2022 der Themenbereich “Österreich“ fertiggestellt sein wird. Dies schrieb Michael Mack über seinen Twitter Account:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wird die „Dschungel-Floßfahrt“ in den Themenbereich „Österreich“ eingegliedert? Scheint so!

In Fan Kreisen wurde oft das Gerücht genannt, dass die „Dschungel-Floßfahrt“ dem Themenbereich „Österreich“ zugeordnet werden könnte und eine Sissi Thematisierung erhalten könnte. Klingt wild und das ist es irgendwie auch. Man kann sich schwer vorstellen, wie diese Thematik auf eine Floßfahrt adaptiert werden soll. Noch wilder ist die zweite Theorie, dass es sich nicht um Sissi handelt, sondern um „Lissi und der wilde Kaiser“ von Bully Herbig aus dem Jahr 2007. Zumal ein aktueller Bezug fehlen würde, da bisher keine Neuverfilmung angekündigt wurde, wodurch es sich um einen alten Palatschinken handeln würde.

Entsprechend der Zuordnung nach Österreich, soll es laut ersten Informationen eine Alpenlandschaft geben, denkbar ist dies in Form eines Umbaus des bestehenden Tunnels. Aber auch die beiden Mississippidampfer „African Queen“ werden für die neue Thematik umgestaltet. Gleichzeitig wurden auch die Wassereffekte im See bereits vollständig demontiert und kommen wahrscheinlich nicht zurück in den See.

Doch nun hat der Europa-Park selbst diese Theorie weiter befeuert mit einem veröffentlichten Onride Video der „Dschungel-Floßfahrt“. In dem Video kann man eindeutige Hinweise auf Österreich finden. Sei es eine große Österreich Fahne, ein Sissi Portrait oder ein Schimpanse mit einer Krone. All diese kleinen Easter Eggs geben eindeutige Hinweise auf eine Eingliederung in den Themenbereich „Österreich“.  Aber wir blicken natürlich auch ein wenig über den abenteuerlichen Tellerrand und hätten noch eine Parallele zum „Adventure Club of Europe“, auch wenn diese Theorie mit dem Onride Video komplett widerlegt wurde.

Update #1: Mack Media meldet Markenrecht für „Josefinas kaiserliche Zauberreise“ an

Es hat nicht lange gedauert, bis weitere Spekulationen zur Neugestaltung der Dschungel-Floßfahrt an das Tageslicht kamen. Kürzlich hat Mack Media beim deutschen Patent- und Markenamt die Marke „Josefinas kaiserliche Zauberreise“ angemeldet. Dies mit den Nizzaklassen 41 und 28, wodurch diese Anmeldung für die Verwendung in einem Freizeitpark und für Merchandise verwendet werden darf. Doch handelt es sich dabei tatsächlich um den neuen Namen der „Dschungel-Floßfahrt“? Derzeit wissen wir es noch nicht, doch ganz verneinen können wir es nicht.

europa park resort josefinas kaiserliche zauberreise logo
© DPMAregister

Bei unserer Recherche zu dem Namen und einem möglichen Zusammenhang zu Sissi haben wir keine richtige Antwort gefunden. Doch wenn man es komplett auf die Spitze treiben möchte, kann der Name Josefina eine Anspielung auf Sissis erste Tochter Sophie Friederike Dorothea Maria Josepha von Österreich sein. Neben der Tatsache das es ein Kind mit zahlreichen Vornamen war, wäre eine Anspielung durchaus unglücklich gewählt. Denn die junge Prinzessin starb bereits in einem zarten Alter von zwei Jahren.

Da es sonst keinerlei Verbindungen zwischen Sissi und Josefina gibt, gehen wir von einer komplett neu geschriebenen Geschichte von Mack Media für diese Attraktion. Sollte es so sein, ist es dennoch etwas verwunderlich, dass der Adventure Club of Europe keinerlei Erwähnung finden würde. Da dieser Club ursprünglich das Bindeglied zwischen den einzelnen Europa-Park Attraktionen sein sollte. Natürlich kann die Geschichte des Clubs, um eine Geschichte rund um Josefina erweitert werden, doch dies ist bislang noch nicht der Fall. Nun heißt es abwarten und Apfelstrudel essen, ehe wir weitere Informationen zu „Josefinas kaiserlicher Zauberreise“ bekommen.

Update 2: „Josefinas kaiserliche Zauberreise“ ist bestätigt! Europa-Park kündigt weitere Veränderungen in „Österreich“ an

Da ist es passiert! Der Europa-Park hat in einem Facebook Posting, den bereits vermuteten Namen bestätigt. Ab der Saison 2022 wird aus der „Dschungel Floßfahrt“ nun „Josefinas kaiserliche Zauberreise“. Außerdem hat der Park mit dem „Donau Dampfer“ und der Fontänen-Show „Wiener Wasser Walzer“ zwei weitere Neuheiten bekannt gegeben.

Interessant ist, dass 2022 nur die erste Phase des Umbau eröffnet wird. 2023 soll dann „Josefinas kaiserliche Zauberreise“ neue Boote und weitere Überraschungen bekommen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Trotzdem werfen wir noch einen Blick auf den ACE

Wie bei jeder neuen Europa-Park Attraktion richtet sich der Blick natürlich auch auf den „Adventure Club of Europe“, welcher 2014 mit der Eröffnung vom „Voletarium“ vorgestellt wurde. Dort wird von einer Expedition geschrieben, welche über die Riesenschimpansen des Kongos sich dreht. Diese Expedition wurde von dem ACE Mitglied Victoria Stanley geleitet und führte das Team 1902 in den Kongo.

Dort war man auf der Suche nach Riesenaffen, welche zum damaligen Zeitpunkt Legenden waren. Niemand wusste, ob es diese riesigen Geschöpfe wirklich gab, und man machte sich auf die Suche. Kommen wir zu dem Ergebnis der Expedition. Man hat 2 oder 3 Meter große Affen gefunden und entsprechend dokumentiert. Daher befindet sich heute ein Stück eines Berggorillas und eine Zeichnung von Victoria Stanley im Besitz des Adventure Club of Europe.

Im Grunde würde dieses Thema ideal zu der bisherigen „Dschungel-Floßfahrt“ passen. Aber ob man für diese Umgestaltung ein ganzes Jahr benötigen würde, ist eher zweifelhaft. Auch tendieren wir eher dazu, dass der Themenbereich „Abenteuerland“ gänzlich im Park verschwinden soll und einem der umliegenden Themenbereiche angegliedert werden soll. Dazu zählen „Österreich“ oder „England“. Diese Umgestaltung bietet so viele Spekulationsmöglichkeiten, dass man noch Stunden darüber philosophieren kann. Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass der Europa-Park eine großartige Lösung im Laufe des Jahres präsentieren wird.

Αντιο σας „Flug des Ikarus“ και „Traumzeit Dome“

Eine weitere Attraktion, die geschlossen wird, ist der „Flug des Ikarus“ im Themenbereich „Griechenland“. Dieser ist eine Ballonfahrt von Chance Morgan und wurde 1996 im Park eröffnet. Neben dem „Flug des Ikarus“ wird auch der „Traumzeit Dome“ 2022 nicht mehr geöffnet sein. Dabei handelte es sich um ein 360 Grad Kino, in dem in letzter Zeit Filme von Mack Media liefen. Beide Attraktionen sollen, wie Michael Mack ankündigte, Platz für neue und spannende Abenteuer machen. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um die große Neuheit 2023 handeln wird. In diesem Jahr soll der Themenbereich Kroatien den Park erweitern.

Daher könnte es sein, dass in dem Bereich vom „Flug des Ikarus“ und dem „Traumzeit Dome“ der Eingang zum kommenden Themenbereich entstehen könnte. Zudem gehen wir auch davon aus, dass die Wasserschlacht „Schlacht um Hydros“ den Park verlassen könnte. Der neue Themenbereich würde sich dann unteranderem auch das bisherige „Immer wieder Sonntags“ Areal einverleiben und dort neue spannende Abenteuer bieten. Wenn man weiterdenkt, könnte es natürlich auch sein, dass die beiden Attraktionen „Fluch des Ikarus“ und der „Traumzeit Dome“ einfach nur versetzt werden, um den Fans auch weiterhin den Fahrspaß anbieten zu können.

Da mittlerweile Markierungen für mögliche Bauvorhaben im Europa-Park gesetzt wurden ist es durchaus denkbar, dass der vielfach spekulierte Themenbereich Kroatien an Griechenland unmittelbar anschließen wird. Aber wir werden sehen was die Zukunft uns bringen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Update #3: Themenbereich „Kroatien“ ist bestätigt!

In einem Bericht der Badische Zeitung wurde bekannt gegeben, dass der Europa-Park einen Themenbereich „Kroatien“ baut. Dies berichtet die Zeitung in einem Artikel über den Abbau der großen Parabolantenne im russischen Themenbereich. Dort heißt es, dass der Platz benötigt wird, um den Themenbereich „Kroatien“ bauen zu können. Nun fehlt nur noch die offizielle Bestätigung vom Europa-Park selbst.

Was wird der Europa-Park deiner Meinung bauen?

Es ist und bleibt immer wieder schön über Veränderungen in den Freizeitparks nachzudenken bzw. die eigenen Ideen kundzutun. Nachdem wir unsere Einschätzung dir nun verraten haben, interessiert uns deine Meinung. Was würdest du dir im Europa-Park als Neuheit wünschen? Wie würdest du die „Dschungel-Floßfahrt“ umgestalten? Teile uns deine Ideen und Wünsche gerne in den Kommentaren mit.

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar