Deutsche Parks

Folco Team weiterhin im Movie Park Germany in der kommenden Saison

(c) Movie Park Germany
(c) Movie Park Germany

Folco Team weiterhin im Movie Park Germany

Aufatmen für alle Fans der “Crazy Cops Stunt Show” im Movie Park Germany. Auch in dieser Saison wird das Folco Team, für die beliebte Stunt Show in dem Bottroper Filmpark verantwortlich sein.

Die “Crazy Cops Stunt Show” findet mehrmals täglich im Park statt und dauert circa 25 Minuten. Eingebettet in einer authentischen New Yorker Atmosphäre, erwarten die Besucher eine atemberaubende und spektakuläre Show. Brennende Autos, Explosionen, Verfolgungsjagden und Kämpfe bietet dir die Show.

Da im vergangenen Jahr die Show sehr beliebt war, empfiehlt es sich rechtzeitig an der Stunt Arena zu sein. Denn dann ist es kein Problem, einen guten Sitzplatz zu ergattern.

Neue Walking-Acts im Filmpark

Doch auch fernab der Stunt Arena, tut sich im Movie Park Germany etwas im Bereich Entertainment. So wird in diesem Jahr erstmalig die renomierte Walking Act Company für die Walking-Acts im Park verantwortlich sein. Dafür sucht das Unternehmen derzeit nach neuen Darstellern. Bisher war immer die Kölner Agentur 32G für den Freizeitpark aktiv gewesen.

Excalibur zieht in den “Mystery River” ein

Die beliebte Wasser-Attraktion „Mystery River“ wird sich für die Besucher des Movie Park Germany in der Saison 2018 thematisch komplett neu präsentieren. König Artus, die Ritter der Tafelrunde und düstere Kreaturen statt Märchenfiguren werden das Fahrgeschäft künftig bevölkern, und das wohl berühmteste Schwert der mythischen Geschichte hält Einzug: Excalibur. „Der Ride ist einer der ältesten und beliebtesten in unserem Park“, so Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „Jetzt wollen wir diesem Urgestein der Parkgeschichte gerecht werden und ihm ein würdiges und frisches Upgrade verpassen“, inklusive neuem Namen: Excalibur – Secrets of the Dark Forest.

Die Erneuerung des sogenannten Rapid River Rides ist ein weiterer Schritt im Rahmen des Qualitätsmanagements des Parks. Nach dem Bau der größten Achterbahn in der Parkgeschichte „Star Trek: Operation Enterprise“ in 2017, besinnt sich Deutschlands größter Film- und Freizeitpark in diesem Jahr nun auf diesen Klassiker. „Nach und nach widmen wir uns auch älteren Fahrgeschäften, insbesondere denen, die bei unseren Besuchern besonders beliebt sind“, sagt Thorsten Backhaus. Das Fahrgeschäft gehöre zu den größten und aufwendigsten Anlagen dieser Art in Europa, daher sei ein kompletter Neubau für den Park nie infrage gekommen.

 

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten