Internationale Parks

Glenwood Caverns Adventure Park investiert 2018 weiter und blickt in die Zukunft

(c) Glenwood Caverns Adventure Park
(c) Glenwood Caverns Adventure Park

Der Glenwood Caverns Adventure Park war vielen bis zur vergangenen Saison kaum bekannt. In der letzten Saison hat der Freizeitpark mit dem “Haunted Mine Drop” einen Überraschungserfolg gelandet. Hierbei handelte es sich um so zu sagen gedrehten Free Fall Tower. Die Besucher sind am höchsten Punkt in die Gondel eingestiegen und fielen von dort in die Tiefe. Der besondere Clou hierbei war, dass dies in einem Schacht innerhalb des Bergs passierte.

Nun wird der, laut eigenen Aussagen, einzige US Freizeitpark auf einem Berg weiter investieren. Dies wird zwar nicht ganz so spektakulär, wie in der letzten Saison. Doch Glenwood Caverns Adventure Park spürt das erhöhte Interesse am Park und verbessert nun die Infrastruktur. Außerdem wird die alte Eisenbahn, welche die Besucher vom Parkplatz auf den Berg transportierte, durch eine modernere Bahn ersetzt. Neben einer höheren Transportmenge, ist die neue Bahn weniger anfällig für starke Winde. Weshalb die derzeitige Bahn oft den Betrieb still legen musste.

Glenwood Caverns Adventure Park plant weitere Achterbahn

Aber auch in Zukunft über das Jahr 2018 heraus, möchte man massiv in den Freizeitpark investieren. Deshalb befinden sich die Offiziellen derzeit in Gesprächen mit mehreren Achterbahnherstellern. Die neue Achterbahn soll die Landschaft nahezu perfekt nutzen und interessante Fahrfiguren direkt an der Klippe des Bergs haben. Ob es sich um eine Stahl-, Holz- oder Hybridachterbahn handeln wird, wollte der Park noch nicht nennen. Auch ein Eröffnungsjahr wurde noch nicht expliziert genannt.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten