Internationale Parks

“Gold Rush” im Kingoland – Die neue Familienachterbahn 2020

"Gold Rush" © Kingoland
"Gold Rush" © Kingoland

Kingoland eröffnet neue Familienachterbahn “Gold Rush”

Das Kingoland ist mit “Gold Rush” um eine Familienachterbahn reicher geworden. Während andere Freizeitpark die Neuheiten auf die Saison 2021 verschoben haben, hat der französische Freizeitpark “Gold Rush” Mitte Juni feierlich eröffnet.

Mit bis zu 40 km/h rasen die Wagen in der Neuheit 2020 ihre Runden. Insgesamt ist die Strecke 233 Meter lang und 9 Meter hoch. Innerhalb einer Stunde kann die Achterbahn bis zu 700 Personen befördern. Der Hersteller ist im übrigen das italienische Unternehmen Pinfari.

Bei “Gold Rush” handelt es sich um keine neue Anlage. Zuvor stand die Achterbahn bereits im britischen Freizeitpark Gulliver’s Milton Keynes. Dort hieß die Achterbahn noch “Python” und wurde bereits 2003 eröffnet. Nun darf sie als “Gold Rush” im Kingoland strahlende Kinderaugen zaubern. Apropos strahlende Kinderaugen! Besucher ab einer Körpergröße von 95 cm dürfen bereits in Begleitung einer erwachsenen Person die Achterbahn fahren. Sollte man über 130 cm groß sein, ist eine Fahrt alleine gestattet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben der Achterbahn gibt es weitere Neuerungen im Kingoland

Neben der neuen Achterbahn, gab es weitere kleinere Veränderungen im Kingoland. So wurde der Bereich um der Achterbahn “Apollo” nun in einen Themenbereich rund um Jules Verne gestaltet. Außerdem wurde der bereits vorhandene Picknick Beriech mit einem überdachten Bereich erweitert und entsprechend aufgewertet.

Solltest du nun Lust auf einen Besuch im Kingoland bekommen haben, kannst du dies wirklich kostengünstig umsetzen. Denn Erwachsene Personen bezahlen lediglich 18,00 € um in den Park zu kommen und Kinder nur 16,00 €. Solltest du bereits über 65 Jahre alt sein, geht es sogar noch günstiger mit 15,00 €. Alle Hygienemaßnahmen aufgrund der COVID-19 Pandemie, kannst du auch auf der offiziellen Kingoland Website nachlesen.

Quelle: Website Kingoland, 15. Juli 2020