Internationale Parks

Klasse Aktion! Cinecitta World akzeptierte Pfandflaschen als Bezahlungsmittel

"Altair" (c) Cinecitta World
"Altair" (c) Cinecitta World

Für 48 Flaschen Cinecitta World besuchen

Eine etwas andere Marketing Aktion, hatte der italienische Freizeitpark Cinecitta World anlässlich zum vergangenen Earth Day. An dem Wochenende vom 21. bis 22. April, konnten Gäste des Park Ihre Tickets mit Pfandflaschen bezahlen. Für ein Tagesticket mussten, damit man auf den Wert des Tickets kam, 48 Flaschen an der Kasse abgeben.

Eine durchaus interessante und spannende Aktion, welche wir uns auch für deutsche Park wünschen würden.

Cinecitta World mit großem Zukunftsplan

Der italienische Freizeitpark Cinecitta World, wird um langfristig Konkurrenzfähig zu sein 15 Millionen Euro investieren. Als Zeitraum nennt der Filmpark die kommenden drei Jahre. Neben Verbesserungen in der Infrastruktur, sollen auch neue Attraktionen eröffnet werden. Hintergrund der Investitionen ist, dass man die Metropole Rom weiter als Urlaubsziel unterstützen möchte. Dadurch sollen Reisende länger in der Metropole bleiben. Außerdem wolle man zukünftig mehr auf Rabattaktionen setzen, um so weitere einheimische Bewohner und Urlauber in den Park locken zu können.

Filmpark nahe Rom

Cinecitta World wurde am 24. Juli 2014 in der Nähe von Rom eröffnet. Der Park wurde durch die Unternehmer Luigi Abete, Aurelio de Laurentiis und Diego Della Valle gegründet. Die Thematisierung wurde von Dante Ferretti geplant und umgesetzt. Entstanden ist der Park auf dem alten Gelände der Dinocitta Filmstudios. Derzeit besitzt der Filmpark über 20 Attraktionen und 7 Shows. Die Hauptattraktion ist „Altair“, eine Intamin Achterbahn mit 10 Inversionen. Insgesamt besitzt der Park sechs Themenbereiche. Darunter Cinecitta World, Rom, Spaceland, Far West, Adventure und Sognolabio.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten