Wasserparks

Lake Compounce freut sich 2020 auf „Venus Vortex“

Die Besucher rutschen mit Ringen einer grün/gelb gehaltenen Rutsche hinab. Das letzte Rutschelement sieht optisch wie eine Venus Fliegenfalle aus, mit Zähnen am Rand.
So wird „Venus Vortex“ in „Crocodile Cove“ aussehen © Lake Compounce

Lake Compounce hat für das kommende Jahr eine neue Rutsche für dessen Wasserpark „Crocodile Cove“ angekündigt. „Venus Vortex“ heißt die Neuheit und schickt die Besucher geradewegs ins Maul einer fleischfressende Pflanze.

„Venus Vortex“ wird die Neuheit der kommenden Saison von „Crocodile Cove“ werden. Eine hellgrün/gelb gehaltene Rutsche in Form einer fleischfressenden Pflanze. Die Venus Fliegenfalle ist das große Finale der Rutsche, bei der es sich um ein Halfpipe Element handelt. Mit Rutschringen ausgestattet rutschen bis zu drei Besucher in dieses Erlebnis hinein. Neben dem finalen Element, besitzt die Fahrt eine nahezu vertikale Abfahrt und einen Tunnel.

“Venus Vortex wird Lake Compounces größte und intensivste Rutsche sein.“, sagt General Manager des Parks Jerry Brick. Lake Compounce erhofft sich dessen Status als bester Wasserpark im südlichen New England weiter zu festigen. Die neue Rutsche wird sich in der Nähe von „Johnny Rockets“ und dem „Bayou Bay Wave Pool“ befinden. Als Eröffnungszeitraum ist das Wochenende rund um den Memorial Day genannt worden.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250