Internationale Parks

Legoland Windsor kündigt „The Haunted House“ für Frühjahr 2019 an

(c) Legoland Windsor
(c) Legoland Windsor

Das Legoland Windsor hat überraschend eine neue Attraktion, für die kommende Saison angekündigt. „The Haunted House – Monster Party“ soll im Frühjahr 2019 eröffnen und wird allem Anschein nach eine Attraktion des Typs „Madhouse“.

Monsterhafte Party im Legoland Windsor

So schaurig der Name auch klingen mag, wird es in der Attraktion äußerst Familienfreundlich zugehen. Denn die LEGO Vampire laden die Kinder und ihre Familien zu einer Party ein. Als Gäste kommen im Verlauf Gargoyles und andere Kreaturen hinzu.

Die große Sause findet am festlich geschmückten Esstisch statt. Dort zeigen die Vampire ihren neusten Party Trick, wodurch scheinbar alles kopfstehen wird.

So wird der Innenraum der „Trommel“ der Attraktion später aussehen. © Legoland Windsor

Legoland Deutschland´s nächste Neuheit ähnlich?

Auch im Legoland Deutschland ist eine derartige Attraktion im Gespräch. Vor einigen Monaten hat der Freizeitpark eine Umfrage gestartet, in der die Besucher über eine neue Attraktion abstimmen durften. Darin gab es insgesamt drei Konzepte, die diesen Attraktionstyp aufgefasst haben. Allerdings gab es dort neben der „Gruselparty“ mit „Weltraum“ und „Magisches Spukschloss“ zwei weitere Themen zur Auswahl.

„Madhouse“ ein Klassiker!

Eine Attraktion des Typs Madhouse, gibt es bereits einigen Freizeitparks. Darunter der „Feng Ju Palace“ im Phantasialand oder aber die „Villa Volta“ im Efteling. Der Aufbau ist grundsätzlich ähnlich. Nach dem Wartebereich, bekommt man eine kleine Pre-Show gezeigt, in dem das Thema der Attraktion vertieft wird. Anschließend betritt man die eigentlich Attraktion.

Die Attraktion ist folgendermaßen aufgebaut. In einer großen Trommel befindet sich ein Steg, auf dem die Sitzbänke für die Besucher installiert ist. Dieser Steg ist zu einem gewissen Grad schwenkbar. Startet die Fahrt fängt die Trommel an langsam zu rotieren. Dadurch entsteht ein schwer zu beschreibendes Gefühl für die Besucher. Letztendlich steht und fällt ein Madhouse mit der Inszenierung der Geschichte.

Aktuell vertreiben zwei Hersteller diese Attraktionen. Dies wäre zum einen Vekoma und zum anderen Mack Rides.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten