Internationale Parks

Lionsgate Entertainment World soll 2019 in China eröffnen

"The Twilight Saga: Midnight Ride" nutzt mordernste VR Technik © Lionsgate Entertainment World

Das Filmstudio Lionsgate plant 2019 einen neuen Indoor Park in China zu eröffnen. Dies ist das zweite Freizeitpark Projekt auf asiatischem Boden. Der erste große eigene Freizeitpark soll in Süd Korea entstehen.

30 Attraktionen in der Lionsgate Entertainment World

Die Lionsgate Entertainment World wird die Hauptattraktion in Novotown Hengqin sein. Dies ist Asiens erster Film Indoor Park und befindet sich in China.+

Im Falle von dem Lionsgate Park, wird die Fläche rund 22.000 Quadratmeter besitzen. Der Park wird insgesamt 30 Attraktionen besitzen, welche unter anderem „Hunger Games – Mockingjay Flight“, „The Twilight Saga: Midnight Ride“, „The Divergent Series – Fear Simulator“ und „Gods of Egypt – Battle for Eternity“ sein. Anhand der Attraktionsnamen kann man bereits erahnen, dass es sich größtenteils um Simulatorfahrten handeln wird. Diese werden zum Teil auch mittels Virtual Reality aufgewertet werden, so unter anderem in der Attraktion „The Twilight Saga: Midnight Ride“.

Neben den Attraktionen, wird es auch ein besonderes Gastronomie Angebot geben. So werden die Besucher im „Capitol Club“ der „Hunger Games“ speisen können oder sich im „Lionsgate Cafe“ das ein oder andere Heißgetränk gönnen.

Lionsgate Park betrieben durch Village Roadshow

Für die gestalterische Umsetzung zeigt sich die Thinkwell Group verantwortlich. Betrieben wird die Lionsgate Entertainment World von Village Roadshow, welche auch die Warner Bros. Movie World in Australien betreiben.

Quelle: Blooloop