Deutsche Freizeitparks & Wasserparks bleiben im November geschlossen

Wie verhalten sich Freizeitparks und Wasserparks im Bezug auf den Coronavirus? © Tumisu auf Pixabay
Wie verhalten sich Freizeitparks und Wasserparks im Bezug auf den Coronavirus? © Tumisu auf Pixabay

Bund & Länder beschließen Einschränkung sozialer Kontakte

Jetzt hat es uns auch getroffen! Ab kommenden Montag, den 02. November 2020, müssen alle Freizeitparks & Wasserparks geschlossen bleiben. Dies ergab die heutige Sitzung zwischen Bund und Ländern, welche diesen kleineren Lockdown beschlossen hat. Nun werden die einzelnen Länder die entsprechenden Beschlüsse in die landeseigenen Coronamaßnahmen aufnehmen. Wie es scheint, werden so gut wie alle Bundesländer die beschlossenen Maßnahmen mit tragen. Einziges Bundesland welche sie nicht komplett mitträgt ist Thüringen. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Freizeiteinrichtungen auch in Thüringen geschlossen werden. Alles mit der Hauptaufgabe soziale Kontakte weiter einzuschränken.

Freizeitparks werden im November geschlossen – Was bedeutet das?

Was bedeutet das jetzt genau für Freizeitparks. Im Grunde ist die Saison bei vielen Parks bereits beendet. Doch nun müssen Parks wie der Movie Park Germany die Saison vorzeitig beenden. Größere Freizeitparks mit Winteröffnung dürfen, sofern die Infektionslage sich bessert, im Dezember wieder öffnen. Man darf auch nicht vergessen, dass touristische Übernachtungen in Deutschland im November verboten sind. Daher dürfen Freizeitparks mit Hotels keinerlei Gäste begrüßen.

Lasst uns gemeinsam hoffen, dass die heute entschiedenen Maßnahmen Wirkung zeigen und die COVID-19 Kurve wieder zum sinken bringt. Hierbei ist jeder von uns gefragt mitzuhelfen, damit wir in diesem Jahr auch noch die ein oder andere Achterbahn Fahrt erleben können. Also frei einem Spruch im “Mystery Castle” des Phantasialand: “Stellt mir eure positive Energie zur Verfügung! Eure gesammelte Energie wird sich entladen, gegen die Mächte der Finsternis!” Gemeinsam werden wir die ganze Geschichte schon über die Bühne bekommen!

Quelle: Bundesregierung, 28. Oktober 2020

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar