Internationale Parks

Neuer gigantischer Freizeitpark in Holland?

Seit mehreren Jahren plant der Millionär Jean Gelissen, einen gigantischen Freizeitpark in Holland. 727 Millionen Euro teuer, 85 Hektar groß und als ursprüngliches Thema waren die sieben Weltwunder angedacht.

Würde der Park “Nature Wonder World” realisiert werden, wäre der Park mit 85 Hektar der größte in den Benelux Ländern. Der derzeit größte Freizeitpark Efteling ist übrigens 72 Hektar groß. Initiator für das Projekt ist Jean Gelissen, Inhaber des Toverland in Sevenum.

Ursprüngliches Thema musste verändert werden

Die sieben Weltwunder im Park zu thematisieren, war für Berater in den USA und Großbritannien letztendlich zu ambitioniert. Daher besteht der vermeintliche Park aus den Bereichen “Grand Canyon”, “Parícutin” und den “Victoria Falls”. Jeder dieser Themenbereiche sollen zahlreiche Attraktionen, wie Achterbahnen oder Indoor Fahrten erhalten.

In Zukunft könnte der Park mit weiteren Bereichen wie den “Mount Everest” oder dem “Great Barrier Reef” erweitert werden. Man kann bereits erahnen, welchen thematischen Aufwand betrieben werden muss, um diese Bereiche authentisch zu gestalten. Daher belaufen sich die kalkulierten Kosten auf 727 Millionen Euro, in den vergangenen Jahren erhielt das Projekt mehrere Hunderttausend Euro für Machbarkeitsstudien. Diese wurden von potentiellen Investoren im voraus gewährt. Um im operativen Geschäft profitabel zu sein, muss der Park jährlich 2.350.000 Besucher verzeichnen. Über die Planungszeit stiegen die Kosten des Projekts um 50% zum Anfangsbudget.

Nature Wonder World Holland soll mehr bieten

Neben dem Freizeitpark, soll auf dem Gelände auch ein Wasserpark und ein Casino entstehen. Außerdem sollen zwei Hotels mit einem dazugehörigen Unterhaltungsbereich entstehen. Die Gesamtgröße der Baufläche in Brunssum (Süd Limburg/Holland) beträgt 125 Hektar, wovon im ersten Bauabschnitt 85 Hektar bebaut werden.

Ob das Projekt umgesetzt wird entscheidet sich im Jahr 2018. Wenn dies der Fall wäre, ist eine Eröffnung für das Jahr 2022 geplant.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten