Internationale Parks

Plopsa öffnet alle belgischen Freizeitparks ab dem 01. Juli 2020

(c) Plopsa
(c) Plopsa

Der belgische Freizeitpark und Wasserpark Betreiber Plopsa, wird alle seine belgischen Parks ab dem 01. Juli 2020 wieder öffnen. Mit der Öffnungen kommen natürlich auch einige neue Hygienemaßnahmen in die Parks. Welche das sind? Das erfährst du in diesem Artikel.

Zusätzliche Hygienemaßnahmen erwarten uns

Die wichtigste Veränderung in den Freizeitpark, ist die begrenzte Besucherkapazität. Daher muss vorab eine Online-Reservierung bei dem jeweiligen Park platziert werden. Dies geht allerdings sehr einfach auf den jeweiligen Parkwebseiten. Die belgische Gruppe weißt ausdrücklich darauf hin, dass die Sicherheit der Gäste und der Mitarbeiter höchste Priorität besitzt.

Neben der begrenzten Besucherkapazität, wird es zusätzliche Hygienehinweise geben. Bei Bedarf wird zusätzliches und geschultes Personal zur Einhaltung der Regeln eingesetzt. Zum Beispiel bei der Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Haushalten. Um dies auch zu gewährleisten, werden Warteschlangen zum Teil verlängert bzw. mit speziellen Markierungen versehen, damit die Besucher so einfach wie möglich den Abstand einhalten können. Zusätzlich werden die Wartebereiche regelmäßig von dem jeweiligen Park desinfiziert.

Es muss aber auch erwähnt werden, dass alle Attraktionen geschlossen sind, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Dazu zählen übrigens auch die zahlreichen Meet & Greet Möglichkeiten mit den beliebten Figuren im Park.

Welche Plopsa Parks haben nun ab dem 01. Juli 2020 geöffnet?

Doch welche Freizeit- und Wasserparks haben in Belgien nun bald geöffnet?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Pressemitteilung Plopsa, 08. Juni 2020