Deutsche Parks

Schwaben Park verlängert „Wasserbahn“ im kommenden Jahr

Wasserbahn (c) Schwaben Park
(c) Schwaben Park

Der Schwaben Park wird in der kommenden Saison die „Wasserbahn“ um einige Meter verlängern. Außerdem wird die Bahn komplett neu thematisiert, wofür der Park mit der Firma Stihl einen starken Partner gefunden hat. Beide Unternehmen sind Familiengeführt und stark mit der Region verbunden. Insgesamt investiert der Schwaben Park rund 150.000 Euro.

Schwaben Park verlängert Wasserbahn selbst

Die „Wasserbahn“ wird 2018 um einige Meter verlängert werden. Da der ursprüngliche Hersteller L&T Systems seit 2009 nicht mehr existiert, wird der Schwaben Park die Erweiterung in Eigenregie durchführen. Die Fahrrinne wird jedoch von einer externen Fachfirma verzinkt werden. Bei diesem Verfahren, wird die Stahlrinne mit einer dünnen Schicht Zink überzogen, um diese vor Korrosion zu schützen.

Da die „Wasserbahn“ mit 205 Meter derzeit nicht die längste Wasserbahn in Deutschland ist. Besitzt die Attraktion ein sehr kompaktes Design. Nach Anfrage von ThemePark-Central, hat Pressesprecher Marcel Bender bestätigt, dass die Verlängerung nach der zweiten Abfahrt integriert wird. Dadurch fällt der bisherige Weg an der Bahn weg. Dementsprechend hat der Schwaben Park für diesen Abschnitt eine neue Brücke geplant, damit die Gäste keine Umwege gehen müssen.

Neugestaltung in Kooperation mit Stihl

Neben der Verlängerung der Rinne, ist der Park auch für die Neugestaltung komplett selbst verantwortlich. Dank der angekündigten Kooperation mit Stihl, wird das Grundthema der Neugestaltung die Holzverarbeitung sein. Deshalb wird bereits im Wartebereich einige Exponate und Informationen von Stihl zu finden sein. Diese wird nach dem Umbau auch eine komplett neue Anordnung haben.

So wird der neue Eingangsbereich der "Wasserbahn" im Schwaben Park aussehen. (c) Schwaben Park
(c) Schwaben Park

Das Thema wurde mit bedacht und gutem Grund gewählt. Denn in der umliegenden Region des Parks ist das Thema Holz sehr groß geschrieben. Daher habe man sich Anfang der Saison auch für Blockhäuser als Übernachtungsangebot am Park entschieden. Seit der Eröffnung ist der Schwaben Park sehr stolz über die bisherige Auslastung des neuen Angebots.

Eröffnung hängt vom Wetter ab und ist ungewiss

Wann die „Wildwasserbahn“ zu ihrem 20. Jubiläum komplett umgestaltet eröffnet wird, konnte der Park noch nicht genau sagen. Da der Umbau stark auf das Wetter angewiesen ist, möchte der Schwaben Park keine Garantie zum Saisonstart am 24. März 2018 geben.

Als definitiv sicher gilt, die musikalische Untermalung von IMAscore. Nachdem das Paderborner Unternehmen in dieser Saison den Soundtrack für „Santa Lore“ produziert hat.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250