Internationale Parks

SeaWorld San Diego kündigt Dive Coaster “Mako” für 2020 an

© SeaWorld San Diego
Etwas überraschend wurden die Pläne der Saison 2020 für SeaWorld San Diego in den letzten Tage bekannt gegeben worden. Der Freizeitpark wird einen Dive Coaster von Bolliger & Mabillard eröffnen. SeaWorld San Diego selbst spricht bereits von Kaliforniens höchsten, längsten und schnellsten Dive Coaster.

“Mako“ der neue Dive Coaster in Kalifornien

„Mako“, so der Name der Achterbahn, wird 46 Meter hoch sein und eine Abfahrt von 43,5 Meter haben. Diese ist, wie für diesen Achterbahntyp typisch, senkrecht in die Tiefe gehen. Dabei erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von rund 96,5 km/h. Die gesamt Fahrt ist 762 Meter lang und wird zwei Überkopfelemente haben. Anhand dieser technischen Daten, erinnert „Mako“ stark an die kürzlich eröffnete Achterbahn „Valkyria“ im schwedischen Liseberg.

Das Layout von „Mako“ ist im Vorfeld bereits bekannt geworden © Reddit (r/rollercoasters)

SeaWorld San Diego plant weitere Veränderungen in den kommenden Jahren

Entstehen wird „Mako“ hinter der Attraktion „Journey to Atlantis“. Auf dem Standort befindet sich aktuell noch ein Parkplatz des Parks. Neben dem Dive Coaster soll sich der Freizeitpark auch in anderen Bereichen in den kommenden Jahren verändern. So sollen die Haie und Pinguine neue Gehege bekommen. Im Falle der Pinguine soll dies bereits 2021 geschehen. Wann es bei den Haien soweit ist, ließ der Freizeitpark noch im Raum stehen. Außerdem wird der Eingangsbereich der SeaWorld renoviert und entsprechend moderner gestaltet werden.