Internationale Parks

Six Flags kündigt Six Flags Kids World und Six Flags Adventure Park an

Garfield kommt in die chinesischen Six Flags Parks
(c) Six Flags

Six Flags erweitert das Portfolio mit zwei neuen Freizeitpark Konzepten in China. Dabei geht die amerikanische Gruppe zusammen mit Riverside ganz neue Wege.

Familien im Fokus – Six Flags Kids World

Bisher war Six Flags als führender Betreiber von Thrill Parks bekannt. Nun möchte man das Image mit der Six Flags Kids World ändern. Dieser Freizeitpark ist speziell für Familien mit jungen Kindern designed worden. In diesem neuen Konzept werden beliebte Attraktionen aus den Schwesternparks in kleineren Versionen nachgebaut werden. Zusätzlich werden beliebte Figuren, wie Garfield in dem Park anzutreffen sein. Fröhlich gestaltete Restaurant und Shops runden das Familien Erlebnis ab.

Outdoor Aktivitäten – Six Flags Adventure Park

Neben dem Familienpark, wurde auch der Six Flags Adventure Park vorgestellt. In diesem Park stehen Outdoor Aktivitäten wie Motorcross, Wasser Rafting, Zip Lining, Bouldern oder Mountainbiking im Vordergrund. Ein ähnliches Konzept plant Merlin Entertainments mit Bear Grylls Adventure. Six Flags wird dieses Konzept jedoch größer aufziehen. Das Ziel des Konzepts ist, dass die Besucher aus deren Comfort Zone herausgehen und an die Grenzen gehen. Entstehen wird der Park in Chongqing.

Die neue Parks sollen bereits 2020 eröffnet werden.

Quelle: Six Flags Pressemitteilung 

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250