ThemePark-Central.de

Maurer Rides stellt den Spike Barnstormer vor

Spike Barnstormer © Maurer Rides
Spike Barnstormer © Maurer Rides

Maurer Rides hat eine weitere spannende Attraktion zu deren Spike Linie hinzugefügt. Der Spike Barnstormer punktet durch ein interessantes Layout, welches ein wenig an die Videospielreihen Mario Kart und Pilotwings erinnert.

Maurer Rides stellt den Spike Barnstormer vor

Der Spike Barnstormer besitzt ein wildes Layout mit verrückten Fahrfiguren. Maurer Rides selbst spricht von „unglaublichen Moves und atemberaubende Loopings“ bei dem neuen Konzept. Die Fahrt ist 370 Meter lang, 22 Meter hoch und lässt 0,8 g auf die Fahrer wirken. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h, kommen auch Freunde hoher Geschwindigkeiten auf ihre Kosten. Bis zu drei Fahrzeuge können gleichzeitig auf der Strecke sein, wodurch der Hersteller eine Kapazität von 1.000 Personen pro Stunde angibt.

Ein Mix aus maritimer Gestaltung und Pilotwings

Im Konzept erinnert der Spike Barnstormer an eine maritime Thematisierung gepaart mit einem Kunstflug Parcours. Während die Strecke über weite Teile nah über Wasser führt, ist der Eyecatcher ein wildes Schienenknäuel. Während der Fahrt durchfahren die Wagen Ringe, die an den Nintendo Klassiker Pilotwings erinnern. Ob diese Ringe für die Fahrt eine besondere Aufgabe oder Eigenschaft haben, ist aktuell nicht klar. Es wäre interessant, wenn die Durchfahrt einen Boost aufladen würde oder Zwischenzeiten liefern.

Wie funktioniert der Spike Coaster?

Technischer Hintergrund des Spike Barnstormer ist der patentierte Spike-Antrieb. Spike bedeutet 100 % Traktion an jedem Punkt der Strecke. Der Antrieb sitzt direkt am Fahrzeug und jeder Fahrer steuert sein Tempo selbst.

Die moderne Version des Zahnradantriebs gibt Betreibern zudem 100 % Kontrolle, also jederzeitige, genaue Positionserfassung der Fahrzeuge. Der Spike-Antrieb gewinnt mittels Rekuperation sogar die Bremsenergie zurück und kann sie in der nächsten Steigung wieder nutzen. Deshalb ist das Konzept auch für Regionen geeignet, die sich mit Umwelt und Nachhaltigkeit positionieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Website Maurer Rides, 29. September 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar