Industrie

Karls Erlebnisdörfer setzen auf Attraktionen von Sunkid-Heege

Erdbeerkorb mit frischen Früchten © Karls Erdbeer-Hof
Erdbeerkorb mit frischen Früchten © Karls Erdbeer-Hof

Mit mehr als 250 Attraktionen, Cafes und Hotels an sieben Standorten zählen die Karls Erlebnisdörfer zu Deutschlands beliebtesten Ausflugszielen. Sunkid-Heege und Karls pflegen bereits seit mehreren Jahren eine enge Zusammenarbeit. So wurde bereits 1993 im ersten Karls Erlebnisdorf Rövershagen, mit dem „Pirantennest“ ein Turm von Sunkid-Heege eröffnet. Zudem wurde in Elstal eine Doppelanlage von einem „Nautic Jet“ als „Erbeer Drop“ eröffnet.

Nun wurden weitere Standorte von Karls mit Attraktionen des Herstellers ausgestattet. In Zirkow auf der Insel Rügen, wurde die „Pfannkuchen-Schleuder“ eröffnet, einer Doppelanlage des „SkyDive“. In Koserow der „Erdbär Turm“ ebenfalls von Sunkid-Heege. Michael Kalsch von Sunkid-Heege betont: „Die Zusammenarbeit mit Karls ist wirklich top, ein sehr zielorientiertes und motiviertes Team, die Karlsianer.“

Auch Karls ist vollen Lobes für den Hersteller: „Wir haben in Rövershagen schon lange das Piratennest in Betrieb, ohne jeglichen Ausfall. Die Zuverlässigkeit der Geräte bzw. des Fahrgeschäftes haben uns überzeugt. Und zum anderen hat unser Geschäftsführer Herr Robert Dahl im Zuge eines Betriebsausfluges den Nautic Jet Probe gefahren, und war vom freien Flug total begeistert. In Elstal, unserem zweitgrößten Erlebnisdorf können unsere Gäste dieses Fahrgefühl nun selbst erleben, gleich auf einer Doppel-Anlage als „Erdbeer-Drop“ getauft.“, sagt Nadja Schriever, Marketingleiterin Karls Erlebnisdorf.

Quelle: Sunkid-Heege, 28. Mai 2019