Industrie

TRIOTECH und BoldMove kündigen zukunftsweisende Zusammenarbeit an

Ernest Yale von Triotech und Benoit Cornet Von BoldMove machen gemeinsame Sache! © Triotech
Ernest Yale von Triotech und Benoit Cornet Von BoldMove machen gemeinsame Sache! © Triotech

Triotech und BoldMove machen nun gemeinsame Sache, indem bei Unternehmen eine Zusammenarbeit bekannt gegeben haben. Diese besitzt das Ziel Kunden durch höherwertige media-based Attraktionen eine einmaligere Erfahrung zu bieten. Die beiden Gründer Ernest Yale, Triotech, und Benoit Cornet, BoldMove, besitzen zusammen mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Branche. Cornet dürfte dem ein oder anderen bereits von Alterface bekannt sein. Dies war die erste Firma, die der Belgier mit Erfolg gegründet hat und nun legt er seine volle Aufmerksamkeit auf BoldMove.

Triotech und BoldMove blicken positiv in die Zukunft

Ernest Yale von Triotech ist voll dem Lobes für seinen neuen Partner: „Ich kenne Benoit bereits seit einigen Jahren und wir haben uns gegenseitig immer motiviert eine bessere Lösung für unsere Kunden zu finden. Damals waren wir Konkurrenten, nun arbeiten wir zusammen.“

Auch Cornet sieht die Zusammenarbeit als Meilenstein für die Industrie: „Mein nächster Schritt ist es, Parks und Betreiber zu helfen fantastische Erlebnisse zu kreieren. Unsere Mission mit BoldMove ist es, die Kreativität und Technologie in spaßigen und immersiven Attraktionen verschmelzen zu lassen. Durch die Zusammenarbeit mit Triotech, können wir unseren Kunden genau diese einmalige Möglichkeit bieten. Triotech ist eine anerkannte Größe im Bereich Gaming, Interaktivität und spaßigen Attraktionen. Deshalb ist Triotech der perfekte Partner für BoldMove.“. 

© Pressemitteilung Triotech, 30. September 2020

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten