Universal Studios Japan bald wieder als Aktiengesellschaft gelistet

15. Jubiläum Universal Studios Japan
15. Jubiläum Universal Studios Japan (c) Universal

Der japanische Ableger der Universal Studios in Osaka, könnte bald wieder auf dem Aktienmarkt gelistet sein. Der Park war bis 2009 bereits dort gelistet, wurde aber nach einem Sanierungsplan unter MBK Partners und einem Investment von Goldman Sachs Japan aus dem Markt genommen worden. Grund in den Wiedereinstieg ist das gefestigte Management des Resorts.

Die Universal Studios Japan könnten durch den Schritt, einige Milliarden Yen bekommen und so weiter in das Resort investieren. Auch im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Japan und den Expansionsplänen mit Nintendo, könnte dies auf eine spannende Zukunft hinweisen.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar