Internationale Parks

Universal Studios Peking wird größer als zuerst angenommen

(c) Universal Studios Peking
(c) Universal Studios Peking

Der kommende Freizeitpark Universal Studios Peking, wird doch größere Ausmaße nehmen, als man vorher annehmen konnte. Dies ist seitens Universal Parks & Resorts eine Maßnahme gegenüber der starken Konkurrenz in China.

Die ersten Pläne wurden 2014 bekannt geworden, dass Universal einen Freizeitpark nahe der chinesischen Hauptstadt plant. Das damalige Konzept beinhaltete klassische Universal Attraktionen, wie „The Wizarding World of Harry Potter“, „Revenge of the Mummy“ und „Incredible Hulk Coaster“. Aber auch eine Version des kürzlich eröffneten „Fast & Furious Supercharged“ Attraktion, wurde für Peking bestätigt.

Universal hat das Budget fast verdoppelt

Nun hat Universal das Budget des Parks von 3,3 Milliarden USD auf 6,5 Milliarden USD erhöht, um die Qualität der Attraktionen sicher zu stellen und weitere Themenbereiche bauen zu können. Außerdem sollen weitere Einkauf- und Freizeitmöglichkeiten geschaffen werden. Neu ist zudem, dass ein komplett thematisiertes Universal Hotel entstehen soll. Dies wäre eine weltweite Neuheit für den Konzern.

Eröffnungsjahr der Universal Studios Peking unklar

Die Universal Studios Peking werden der weltweit siebte Universal Themenpark werden. Ein genaues Eröffnungsdatum, wurde bislang noch nicht genannt. Doch ursprünglich sollte der Park 2019 eröffnen, welches nun aufgrund der expandierten Pläne nicht realistisch scheint. Auch ob 2020 als realistisches Eröffnungsjahr genannt in Betracht kommt, kann als skeptisch gesehen werden. Nichts desto trotz, ist es interessant zu sehen, wie Universal mit erfolgreichen Parks wie Disneyland Shanghai konkurrieren wird.

Quelle: Wall Street Journal

Unsere Partner