Internationale Parks

Vor dem aus! Geht Six Flags Dubai am Ende baden?

"Thunder River" (c) Six Flags Magic Mountain
"Thunder River" (c) Six Flags Magic Mountain

Steht Six Flags Dubai auf der Kippe?

Erste Konzeptzeichnung Six Flags Dubai © Six Flags
Erste Konzeptzeichnung Six Flags Dubai © Six Flags

Dubai Parks and Resorts und Six Flags haben bekannt gegeben, dass Six Flags Dubai erst einmal nicht wie geplant umgesetzt wird. Das Hauptproblem sind die fehlenden Besucherzahlen der bestehenden Parks des Betreibers. Obwohl im Vergleich zum Vorjahr alle Zahlen durchweg gewachsen sind, musste Dubai Parks and Resorts Verluste im Umsatz hinnehmen.

Im Zuge dieser Entwicklung, entschied sich Dubai Parks and Resorts dazu die zukünftigen Entwicklungspläne und Kapitaleinsätze neu zu überprüfen. Diese Überprüfung deckt zukünftige Pläne und Erweiterungen ab, einschließlich Six Flags Dubai, um den Umfang und den Zeitplan festzulegen. Alle realisierbaren Optionen werden dem Verwaltungsrat im Laufe des Jahres zur abschließenden Diskussion der künftigen Strategie vorgelegt.

Six Flags hat große Bedenken

In den kürzlich veröffentlichten Quartalszahlen (Q3/2018), gab es auch Aussagen zum kommenden Six Flags Dubai Park. Demnach sei nicht mehr sicher, ob der Freizeitpark noch umgesetzt wird. Der Grund sei, dass man die Pläne von Dubai Parks & Resorts erneut überprüft habe und diese nun in Frage stellt. Dies hänge auch mit den schlechten Zahlen der ersten drei Angebote der Gruppe zusammen. Daher behält man sich eine Ausführung seitens Six Flags vorerst vor.

Völlig neues Konzept in Six Flags Dubai

Bisher kennen wir aus den Parks Themenbereiche zu den DC Superhelden oder aber Attraktionen ohne thematischen Bezug. In Dubai wird Six Flags einen komplett anderen weg gehen und sich in gewisser weise selber zelebrieren. Im Six Flags Dubai werden die Bereiche, wie bereits bestehende Six Flags Parks heißen. Genannt wurde zum Beispiel Magic Mountain, Fiesta Texas und Great Escape. Interessanterweise war dies nicht die Idee der amerikanischen Freizeitpark Gruppe, sondern vom Investor welcher in Six Flags Dubai investiert.

Quelle: Golf Business / Dubai Parks and Resorts