ThemePark-Central.de

accesso und Parques Reunidos unterzeichnen Vertrag für die nächsten 5 Jahre

© accesso
© accesso

accesso und Parques Reunidos werden in den kommenden 5 Jahren zusammenarbeiten. Beide Unternehmen unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag für das virtuelle Anstellsystem „LoQueue“. Das System soll vorerst in zwei Nordamerikanischen Standorten und vier europäischen Freizeitparks zum Einsatz kommen. Im Laufe der Zeit sollen weitere Parks ebenfalls den „LoQueue“ Dienst anbieten.

Der Dienst bietet Parks die Möglichkeit ein virtuelles Wartesystem anzubieten. Laut accesso steigt neben dem Umsatz, auch die Gastzufriedenheit in einem großen Maße. Der Vorteil liegt auf der Hand. Die Gäste müssen nach einer Extragebühr nicht mehr die angeschlagene Zeit in der Warteschlange verbringen und können so das Erlebnis viel schneller erleben. Auf der anderen Seite sind sie nicht im Wartebereich „eingeschlossen“, dadurch können weitere Ausgaben wie zum Beispiel in der Gastronomie getätigt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„LoQueue“ funktioniert dank Web-Applikation auf jedem Smartphone. Zusätzlich bietet das Unternehmen mit „Prism“ ein Wearable an, mit dem sich die Besucher im Park bewegen können.

Wir sind sehr stolz auf unsere langjährige Partnerschaft mit Parques Reunidos und schätzen die Möglichkeit, unsere virtuellen Warteschlangenlösungen auf deren internationales Portfolio renommierter Standorte auszudehnen.

Steve Brown, CEO von accesso

Quelle: Pressemitteilung accesso, 24. August 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar