Industrie

BoldMove zeigt erstmals hybrid augmented reality Lösung “AR Quest”

Durch das Portal in die Welt von "AR Quest" © BoldMove
Durch das Portal in die Welt von "AR Quest" © BoldMove

BoldMove präsentiert auf der kommenden Blooloop V-Expo erstmals “AR Quest”. Dabei handelt es sich um die erste hybrid augmented reality Lösung für Freizeitparks und Freizeit Attraktionen. Hört sich schon cool an oder? Dann lasst uns gemeinsam einen genaueren Blick auf dieses spannende Produkt von BoldMove werfen.

BoldMove und ActiveMe präsentieren “AR Quest”

“AR Quest” ist eine Zusammenarbeit von BoldMove und dem Technologie Partner ActiveMe. Es handelt sich dabei um ein mixed reality Spiel, welches in einem speziellen Bereich oder auch kompletten Themenbereich gespielt werden kann. Das Erlebnis startet jeweils in einer Art Portal, welches uns in die “neue” Welt eintauchen lässt. Dieser Startpunkt besitzt immer einen Animatronic, welcher uns die Geschichte zum Erlebnis näher erklärt. Anschließend zücken wir unser Smartphone und durchschreiten das Portal, um die virtuelle Welt zu betreten. Nun geht es auf Hinweis suche, um die Geschichte zu lösen.

Das Besondere hierbei ist, dass es nicht ausschließlich digital gespielt wird, sondern auch in echten Räumen oder Bereichen der Freizeit Attraktion. Wir müssen also diverse Aufgaben erfüllen, welche in der virtuellen und realen Welt gelöst werden können. Dafür müssen wir Tipps sammeln und zu verschiedenen Orte auf dem Areal gehen. Enden wird das spannende Abenteuer in einem Schatzraum, bei dem wir dann eine Belohnung erhalten werden. Dort werden wir wiederum von einem Animatronic begrüßt und die Geschichte wird dort abgerundet. Wie diese dann aussehen wird, kommt auf den jeweiligen Verlauf im Spiel an. Also es liegt quasi in deiner Hand, wie du aus diesem Spiel kommen wirst.

Werde Teil einer spannenden Geschichte

Neben einer spannenden Geschichte ist das Ziel von “AR Quest”, den Freizeitpark bzw. die Freizeit Attraktion neu zu erleben. Des Weiteren können auch virtuellen Schätze eingebunden werden, welche für individuelle Marketing und Promotion Möglichkeiten genutzt werden können. Als zusätzlichen Pluspunkt kann man mit “AR Quest” dynamisch den Besucherfluss steuern und so Bereiche füllen, die zum jeweiligen Zeitpunkt nicht gut besucht sind. Da BoldMove auf Animatronics als Geschichtenerzähler bzw. Endpunkt setzt. Müssen die Betreiber auch keinerlei Personal für diese Attraktion bereit stellen. Also zahlreiche Pluspunkte für Betreiber und uns Besucher!

Das komplette Erlebnis findet im Grunde auf dem Smartphone von uns Besuchern statt. Dadurch benötigen die Anbieter keinerlei Extra Geräte, welche ausgegeben werden müssen, wodurch jegliche Wartungen für derartige Geräte entfallen. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir unser Gerät am Besten kennen und dadurch keinerlei Einweisung von Nöten ist. Das Spielerlebnis ist komplett intuitiv und motivierend, wodurch ein erneutes spielen naheliegend ist. BoldMove übernimmt hierbei die komplette Installation der Lösungen, dies beinhaltet neben der Technik auch die Entwicklung einer passenden Geschichte für den jeweiligen Bereich. Klasse oder? Einen kleinen Einblick auf “AR Quest” haben wir natürlich auch für dich. Im folgenden kannst du dir zwei Bilder aus einem Wilden Westen Setting ansehen, wie man dieses virtuelle Spiel integrieren könnte.

Egal ob Wilder Westen oder Weltraum – Alles ist mit “AR Quest” möglich!

Apropos Thematiken! “AR Quest” ist komplett individuell Anpassbar, sei es ein Western, Piraten oder Weltraum Setting. Alles ist mit diesem neuen Produkt möglich. Außerdem können spezielle Events kreiert werden, welche zum Beispiel speziell zu Halloween gespielt werden können. Auch B2B Lösungen für Team Building Maßnahmen sind denkbar. Über den Freizeitpark hinaus, kann man “AR Quest” auf weitere Bereiche eines Parks ausdehnen. So zum Beispiel Hotels, in dem die Besucher Bonuspunkte erspielen könnten.

Vielleicht rattert es in deinem Kopf, welche dir bekannten Freizeitparks oder Attraktionen “AR Quest” einsetzen könnten. Gerade zur aktuellen Halloween Zeit, kann man dieses Konzept wunderbar in FEC oder speziellen Halloween Attraktionen einsetzen. Aber wir könnten uns auch einen Einsatz in hochthematisierten Hotels vorstellen. Stell dir vor du übernachtest im neuen Phantasialand Hotel Charles Lindbergh und du tauchst noch tiefer in die “Explorer Society” dank “AR Quest”. Gleiches gilt natürlich auch für die zahlreichen Hotel in den Legoland Freizeitparks, in denen man noch intensiver mit den Lego Figuren interagieren könnte. Oder wie spannend ein Museums Besuch wäre, wenn du mit Personen aus der Geschichte durch dein Smartphone interagieren könntest.

Welche Anwendungsbereiche kannst du dir vorstellen? Oder empfindest du diese Smartphone Entwicklung als negativ? Diskutiere mit uns in den Kommentaren über “AR Quest” von BoldMove! Wir freuen uns über deine Meinung und den Austausch mit dir!

Quellen: Pressemitteilung BoldMove, 08. Oktober 2020; BoldMove Blooloop V-Expo Meeting, 14. Oktober 2020

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten