Internationale Parks

Avonturenpark Hellendoorn: Die Autoscooter kommen zurück!

Ein Klassiker kehr in den Avonturenpark Hellendoorn zurück! Der niederländische Freizeitpark eröffnet in dieser Saison einen neuen Autoscooter © Avonturenpark Hellendoorn
© Avonturenpark Hellendoorn

Nach wochenlangen Spekulationen und vielen Gerüchten bestätigt Avonturenpark Hellendoorn nun offiziell die Rückkehr von den Autoscootern. Die Ankunft der Indoor-Attraktion „Fort KnalKruit“ stellt sicher, dass das Piratengebiet vier Attraktionen hat. Zusammen mit „Galjoen“, „Piraat Enterhaak“ und „Wildwaterval“ macht „Fort KnalKruit“ das Piratenabenteuer komplett.

René Peul von Avonturenpark Hellendoorn ist stolz auf die Neuigkeiten: „Wir finden es klasse, dass wir nach „Baba’s Ruimtereis“ noch eine neue Attraktion in der neuen Saison eröffnen können. „Baba’s Ruimtereis“, eine Attraktion des Genre Freier Fall, richtet sich an die kleinsten Abenteurer im „Dreumesland“. „Fort KnalKruit wiederum richtet sich an Kinder, Eltern und Großeltern. Also eine absolute Familienattraktion!“

In den 70er und 80er Jahren waren die Autoscooter bereits im Avonturenpark zu bewundern. 1989 mussten sie Platz für das Theater machen, wo die „Magical Monkey Show“ zu sehen war.

Fort KnalKruit wird eine vollständig überdachte Attraktion mit zwei Etagen und brandneuen Autoscootern. Neben den normalen Autoscootern gibt es einen seperaten Bereich, wo auch die kleinsten Abenteurer ihre Runden ziehen können. Dies macht Fort KnalKruit zu einer familienfreundlichen Attraktion.

„Fort KnalKruit wird perfekt in den neuen Piratenbereich passen und eine wichtige Rolle einnehmen. Das Gebäude ist sehr beeindruckend geworden. Die Autoscooter erhalten ein spezielles Design, die die Explosivität der Attraktion widerspiegelt. Aufgrund der Konzeptzeichnungen und des Designs sind wir davon überzeugt, dass „Fort KnalKruit“ eine beliebte Attraktion sein wird. Wir freuen uns, dass die Autoscooter nach 30 Jahren in einer neuen und modernen Art und Weise zurückkehren und das Piratengebiet um eine Indoor-Attraktion für die ganze Familie erweitert. Es verspricht ein Knaller zu werden!“, sagt Peul.

Momentan laufen alle Vorbereitungen auf Hochtouren und wir arbeiten hart an „Fort KnalKruit“. In den nächsten Wochen werden weitere Informationen zum Fortschritt und dem Eröffnungsdatum bekannt gegeben.

© Pressemitteilung Avonturenpark Hellendoorn, 26. Februar 2019

Werbung