Internationale Parks

Avonturenpark Hellendoorn und Universität Twente stellen „Jungle Adventure“ vor

"Jungle Adventure" © Avonturenpark Hellendoorn
"Jungle Adventure" © Avonturenpark Hellendoorn

Der Avonturenpark Hellendoorn hat die Umgestaltung der bestehenden Bootfahrt angekündigt. Diese basiert auf einer Ausarbeitung der Universität Twente, welche sich mit dem Thema Erlebnissteigerung von Attraktionen beschäftigt hat.

Neben einer Grundgeschichte, wird die Attraktion mit zahlreichen Effekten ausgestattet, die die Geschichte besser untermalen. Die Geschichte handelt von einem vermissten Abenteurer, der die Sage des verfluchten Schatzes auf den Grund gehen will. Während der Fahrt erhalten die Besucher anhand von Tonbandaufnahmen Hinweise bekommen, wo sich der Abenteurer befinden könnte.

Wie die Geschichte schon vermuten mag, wird es allerhand Soundeffekte während der Fahrt, sowie neue Gestaltungselemente geben. Außerdem soll die Höhle der bisherigen Fahrt, aufwändig umgestaltet werden und das Highlight der Fahrt sein. Der Avonturenpark Hellendoorn plant das „Jungle Adventure“ bereits in den Sommerferien zu eröffnen.