Internationale Parks

Bakken schließt nach 48 Jahren die Achterbahn “Racing”

"Racing" schließt nach mehr als 40 Jahren Spaß © Bakken
"Racing" schließt nach mehr als 40 Jahren Spaß © Bakken

In Bakken wird am 13. September 2020 eine Achterbahnikone in Rente geschickt. Die Achterbahn “Racing” wird um 21 Uhr Abends die letzte Runde fahren, bevor der Freizeitpark die Anlage aus dem Park verabschiedet.

Nach 48 Jahren Betrieb, wird die Achterbahn “Racing” den Freizeitpark verlassen. Hierfür feiert der dänische Park am Sonntag, den 13. September um 21 Uhr die allerletzte Fahrt von “Racing”. Anschließend wird auch die Sommersaison 2020 offiziell beendet.

Für viele Gäste des Freizeitparks ist die Achterbahn mit ihrer Kindheit verbunden. Daher wird die Schließung natürlich auch den ein oder anderen traurig stimmen. Doch die Trauer dürfte nicht all zu lang andauern, denn bereits im kommenden Jahr wird Bakken einen Ersatz vorstellen. Worum es sich genau dabei handeln wird, nannte der Freizeitpark bislang noch nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einige Interessante Fakten zu “Racing” in Bakken

  • Mehr als 18.000.000 Besucher fuhren die Achterbahn seit Eröffnung
  • Insgesamt legten die Züge eine Strecke von 2.448.000 km hinter sich
  • Hersteller ist das deutsche Unternehmen Zierer
  • “Racing” war 272 Meter lang
  • Maximale Höhe: 6 Meter
  • Gewicht pro Fahrzeug: 260 kg
  • Pro Stunde konnten bis zu 770 Personen die Bahn fahren

Quelle: Pressemitteilung Bakken, 07. September 2020

Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu posten