Internationale Parks

Chessington World of Adventures Resort plant neuen Free Fall Tower für bestehende Attraktion “Ramses Revenge”

© Chessington World of Adventures Resort
© Chessington World of Adventures Resort

Die Tage von der Attraktion “Ramses Revenge” in Chessington World of Adventures Resort scheinen gezählt zu sein. Denn der Park hat einen Bauantrag, für einen neuen Free Fall Tower auf dieser Stelle gestellt. Allerdings wird der neue Turm ein Free Fall Tower der kleineren Sorte. Denn geplant ist eine Höhe von 25,6 Metern.

Der Hersteller der Attraktion kommt aus dem Bauantrag bislang noch nicht hervor, auch ist es schwierig einen Hersteller zu benennen. Denn es ist im gesamten Merlin Konzern die erste Anlage dieser Art, in keinem anderen von Merlin betriebenen Freizeitpark steht derzeit ein solcher Free Fall Tower. Bekannt ist jedoch, dass bis zu 16 Personen in der entsprechenden Gondel Platz haben werden und dem Boden entgegen rauschen können.

Ägyptischer Gott Sobek als Hauptthema

Viel interessanter ist die kommende Thematik der Attraktion. So wird die Neuheit zwei große Gestaltungselemente mit Höhen von 12,1 bzw. 12,5 Metern haben. Diese sind Teil eines riesigen Krokodil Mauls, aus dem der Turm empor steigt und die Gondel quasi hineinfällt. Das Element ist inspiriert vom ägyptischen Gott Sobek, welcher in der Mythologie in Menschen- und Krokodilform auftaucht. Dadurch würde die Gestaltung ideal in den ägyptisch angehauchten Themenbereich „Forbidden Kingdom“ passen. Neben dem großen Krokodil, wird die Fahrt noch einige Wasserfontänen und einen thematisierten Tunnel im Wartebereich der Fahrt haben. Auch wenn die Fahrt nicht allzu spektakulär wird, reißt die Gestaltung der Attraktion anscheinend einiges heraus. 

„Ramses Revenge“ verlässt Chessington World of Adventures Resort

„Ramses Revenge“ wurde 1995 in Chessington World of Adventures Resort eröffnet und ist ein Top Spin der Firma Huss Rides. Interessanter Fakt ist, dass diese Attraktion zur Eröffnung eine immens große Marketing Kampagne in Großbritannien erhielt. Dadurch gehört die Fahrt zu den bekanntesten im vereinigten Königreich. Bis zur Schließung nach dieser Saison, fuhren rund 2,2 Millionen Besucher „Ramses Revenge“. Dadurch ist sie aktuell der Spitzenreiter in Sachen Fahrten im gesamten Freizeitpark. 2007 wurde die Fahrt aufgrund von technischen Problemen komplett überholt und so ein verbessertes Fahrgefühl erschaffen. Einige Jahre später während der Saison 2015, erhielt die Fahrt ein neues Logo sowie ein neues farbliches Konzept.

Quelle : Southparks, 05. September 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250