Internationale Parks

Cinecitta World investiert in den kommenden drei Jahren 15 Millionen Euro

(c) Cinecitta World
(c) Cinecitta World

15 Millionen Investition für den Standort Rom

Der italienische Freizeitpark Cinecitta World, wird um langfristig Konkurrenzfähig zu sein 15 Millionen Euro investieren. Als Zeitraum nennt der Filmpark die kommenden drei Jahre. Neben Verbesserungen in der Infrastruktur, sollen auch neue Attraktionen eröffnet werden. Hintergrund der Investitionen ist, dass man die Metropole Rom weiter als Urlaubsziel unterstützen möchte. Dadurch sollen Reisende länger in der Metropole bleiben. Außerdem wolle man zukünftig mehr auf Rabattaktionen setzen, um so weitere einheimische Bewohner und Urlauber in den Park locken zu können.

Sieben Neuheiten 2017

Dafür präsentiert der Park in diesem Jahr sieben neue Attraktionen. Darunter ein “Horror House”, ein Virtual Reality Labyrinth “Il Labirintho” und einige Familienattraktionen. Aber auch Attraktionen mit Bezug zu Filmen wurden eröffnet. Darunter Attraktionen zu Ben Hur (Remake eines Filmsets) oder Krieg der Welten (Mix aus Filmset und Virtual Reality). Auch Filmfans kommen in der Ausstellung “Pezzi da Oscar”, kommen auf ihre Kosten.

Cinecitta World der Filmpark nahe Rom

Cinecitta World wurde am 24. Juli 2014 in der Nähe von Rom eröffnet. Der Park wurde durch die Unternehmer Luigi Abete, Aurelio de Laurentiis und Diego Della Valle gegründet. Die Thematisierung wurde von Dante Ferretti geplant und umgesetzt. Entstanden ist der Park auf dem alten Gelände der Dinocitta Filmstudios. Derzeit besitzt der Filmpark über 20 Attraktionen und 7 Shows. Die Hauptattraktion ist “Altair”, eine Intamin Achterbahn mit 10 Inversionen. Insgesamt besitzt der Park sechs Themenbereiche. Darunter Cinecitta World, Rom, Spaceland, Far West, Adventure und Sognolabio.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten