Industrie

Comcast NBC Universal übernimmt Universal Studios Japan

(c) Universal Studios Japan
(c) Universal Studios Japan

Comcast NBC Universal wird restliche 49% erwerben

Comcast NBC Universal hat bekannt gegeben, die restlichen 49% der Anteile von den Universal Studios Japan zu erwerben. Diese gehörten zuvor MBK Partners, Owl Creek Asset Management und Goldman Sachs. Der Preis wird auf 2,3 Millarden USD betitelt.
Der Kauf ist ein weiteres Zeichen, dass Comcast mit Zuversicht in die Zukunft von den Universal Studios Japan geht. Außerdem darf der wachsende asiatische Markt ein weiterer Grund für die komplette Übernahme sein. Zusätzlich wird aktuell ein weiterer Themenpark in der Nähe von Peking gebaut. Mit dem Park in Singapur befindet sich ein weiterer lizenzierter Universal Park in Asien.

Seit der Eröffnung sind die Universal Studios Japan ein Erfolg

Die Universal Studios Japan wurden 2001, als japanisches Unternehmen mit der Universal Lizenz eröffnet worden. Seitdem stiegen die Besucherzahlen und Gewinne stetig an über die Jahre. Neben klassischen Universal Attraktionen, besitzt der Park spezielle für den asiatischen Markt konzipierte Attraktionen eröffnet. Bis zu den olympischen Spielen 2020 in Tokio, wird der neue Themenbereich zu der Videospiel Marke Nintendo eröffnen.
Die Besucherzahlen aus den Jahren 2013 bis 2015 des Universal Studio Japan.
Die Besucherzahlen aus den Jahren 2013 bis 2015 des Universal Studio Japan.
Der Abschluss der Übernahme ist für Ende März 2017 datiert.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten