“Endstation Yukon Creek” startet im Fort Fun Abenteuerland

In "Yukon Creek" sorgt Sheriff Fuzzy für Recht und Ordnung (c) Fort Fun Abenteuerland
In "Yukon Creek" sorgt Sheriff Fuzzy für Recht und Ordnung (c) Fort Fun Abenteuerland

Sheriff Fuzzy ist mit der Show “Endstation Yukon Creek” zurück im Fort Fun Abenteuerland. Nach der offiziellen Eröffnung der neuen Attraktion “Thunderbirds“, erwartet die Besucher des Freizeitparks nun die beliebte “Santa Fé Express” Show.

Seit dem 30. Mai 2019 wird die Show im Fort Fun Abenteuerland gezeigt. Die genauen Showzeiten findet Ihr im Programmaushang am Eingang des Parks. Insgesamt dauert die Show 20 Minuten und Sheriff Fuzzy, versucht erneut seinen Widersacher Doc Smith dingfest zu machen.

Neben action geladenen Stunts und Effekten, wartet auch eine ordentliche Portion Humor auf die Zuschauer. Beachtet bitte, dass bei schlechter Witterung “Endstation Yukon Creek” nicht stattfinden kann. Zum Ausgleich wird dann die Saloon Show “Der Quacksalber” präsentiert.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.