Internationale Parks

Gröna Lund freut sich 2019 auf das Chaos Pendel „Snake“ und verschiebt Inverted Coaster

© Gröna Lund
© Gröna Lund

Gröna Lund wird im kommenden Jahr „Snake“ eröffnen, einem Chaos Pendel des Herstellers Funtime. Hierbei handelt es sich um eine intensive Fahrt, welche nur in der Saison 2019 im Park zu finden sein wird.

„Snake“ mit kurzem Gastspiel in Gröna Lund

Mit 80 km/h in 40 Meter Höhe, wild durch die Luft gewirbelt werden? Dies geht auf „Snake“ in Gröna Lund im kommenden Jahr. Dabei wirken Kräfte bis zu 4,3 g auf die Fahrgäste, zudem dreht sich die Gondel noch um die eigene Achse während der Fahrt. Da wird der Produktname Chaos Pendel zum Programm.

„Snake“ wird nur temporär im Stockholmer Freizeitpark zu finden sein und befindet sich auf dem Platz, an dem sich 2021 die neue Achterbahn Neuheit befinden wird.

Neuer Inverted Coaster 2021 in Gröna Lund?

In einem Nebensatz, wurde von Gröna Lund auch bekannt gegeben, dass die neue Bolliger & Mabillard Achterbahn um ein Jahr verschoben wird. Ursprünglich sollte der Inverted Coaster 2020 eröffnen und die nächste Mega Achterbahn des Parks werden.

Doch nicht nur das Eröffnungsjahr wurde verschoben, auch das kommende Layout wurde leicht angepasst. Wir haben beide Bilder für Euch hier im Vergleich:

Christer Fogelmarck, Geschäftsführer des Betreibers Parks & Resorts, sagte, dass man sich aufgrund von „Dragon Challenge“ aus den Universal Studios Orlando für eine derartige Bahn entschieden hat. Die Achterbahn soll zur Eröffnung 34 Meter hoch und 700 Meter lang sein und dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erreichen.

Der Standort wird nahe dem ZicZac Coasters „Insane“ sein, wodurch der gesamte Bereich neu gestaltet werden wird.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250